Mohndorf Armschlag

  • Kinderwagen-
    gerecht
  • Rollstuhl-
    gerecht
  • Hunde
    erlaubt
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert
  • Auch im
    Winter geöffnet
  • Für unsere
    Kinder

Das kleine Dorf liebt den Waldviertler Graumohn. Ganzjährig kann man am Mohnlehrpfad sein Wissen um den Mohn erweitern. Der Mohngarten, das längste Mohnblumengemälde der Welt, der Mohnbauernladen, der Mohnexpress, der Spielplatz, die Mohnmühlensammlung und das mobile Mohnquiz machen so richtig Lust, sich beim Mohnwirt Neuwiesinger (Öffnungszeiten unter www.mohnwirt.at) kulinarisch „vermohnen“ zu lassen.

Tipp

Aug.: Mohnstrudelwandertag

Öffentliche Anreise

Bus/Bahn
Der Bahnhof Krems/Donau ist 38km vom Ausflugsziel entfernt.
Am Bahnhof Krems/Donau gibt es eine Rail&Drive Möglichkeit.

Taxi
Fa. Ludwig Köchl (Grainbrunn): 0676/701 84 17
Fa. Fröschl (Kottes): 0664/494 82 16

Shuttledienst
Ein Shuttledienst von Armschlag nach Ottenschlag ist jederzeit nach telefonischer Vereinbarung möglich: Mohntelefon 02872/74 21

Fahrrad
Wenn Sie gerne mit dem Rad unterwegs sind, die Mountainbike-Route „Mohn-Strecke“ führt am Ausflugsziel vorbei.

Stand: 1.4.2020, Änderungen der öffentlichen Verbindungen vorbehalten

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Mohndorf Armschlag

    Armschlag 17
    3525 Armschlag
    AT

    Telefon: 02872/74 21

    E-Mail: info@mohndorf.at
    Website: www.mohndorf.at

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte

Kommentare (12)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Olivia schrieb am 01.10.2020 um 07:08 Uhr

    „Tote Hose“

    Gestern besuchten wir das Mohndorf. Es ist „ausgestorben“. Der Mohnladen ist zwar geöffnet, aber die Freundlichkeit der Einheimischen hält sich dabei in Grenzen! Wir waren mit unseren Zwergen dann noch kurz am Spielplatz, aber ansonsten kann ich diesen Ausflug aus Wien nicht empfehlen!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Stefan schrieb am 06.09.2020 um 16:26 Uhr

    nicht aufregend

    Wir waren am am 6.6.2020 im Mohndorf . Leider keine Blüte da das nach der Aussaat zu trocken war. Netter Ort nicht aufregend. Mohnwirt super Gasthaus.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Susanne schrieb am 17.08.2020 um 19:20 Uhr

    leider enttäuscht

    Wir waren wahrscheinlich zur falschen Zeit dort (Anfang August).
    Mutterseelen allein, nur der Bauernladen geöffnet. Was man hier besichtigen kann war uns bei Ankunft nicht ganz klar. Es gibt einen kleinen (Spiel-)Garten mit Mohnskulpturen, Mohnfelder bei Rundgang und einen kleinen Bauernladen mit Mohnprodukten und Dirndl und Lederhosen aus dem Hause "Elfi Maisetschläger". Das Dort an sich ist nett anzusehen, das war es dann aber auch schon wieder... Nächster Versuch ist bei hoffentlich einem Mohnkirtag im nächsten Jahr.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Heidemarie Rottermanner schrieb am 11.07.2020 um 22:31 Uhr

    Waldviertel und Mohn

    Wieder einmal mussten wir nach Armschlag zum Mohnwirt und natürlich auch Mohn schauen.
    Es herrschte Hochbetrieb beim Mohnwirt. Doch wie immer wurden wir freundlich empfangen und trotz vieler Besucher bekamen wir einen netten Tisch. Das Essen war köstlich und rasch serviert. Die Bedienung überaus freundlich. Es wurde auch darauf hingewiesen, dass der Mohn in Armschlag noch ein wenig zum wachsen benötigt und erst in 14 Tagen blühen wird. Vor Zwettl sahen wir die ersten herrlichen Mohnfelder. Es war ein wundervoller Tag und wir werden wieder kommen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Anita Meerkatz schrieb am 11.07.2020 um 20:10 Uhr

    Enttäuschend

    Wir waren am Mittwoch im Mohndorf - Massentourismus und wir haben nach langer Suche rund um Armschlag ein kleines Mohnfeld gefunden - sonst alles Getreidefelder, etc... haben mit mehreren enttäuschten Personen gesprochen.
    Denke 2020 gab es hier Veränderungen - leider nicht zum Positiven

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Walter Weber schrieb am 13.07.2020 um 19:57 Uhr

      AW: Enttäuschend

      Sie sind vielleicht zu früh da gewesen! Sie könnten nach Schwarzenau fahren, da sind einige Mohnfelder gerade in Vollblüte!

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Alexander S. schrieb am 07.07.2019 um 16:32 Uhr

    Ein Fest für alle Sinne

    Das Mohndorf ist sehr sehenswert, vor allem bei der Mohnblüte. Wir Waren gestern hier und waren sehr begeistert. Hier gibt es alles zum Thema Mohn zu erfahren. Das Dorf ist überall wirklich schön Dekoriert und an jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. Die Angebotene Traktor Fahr (3.-€) ist es wert gemacht zu werden. Sie ist zwar kurz aber ein Erlebnis für Jung und alt.
    Außerdem wird eine Morgen Wanderung Angeboten (erwachen des Mohn), oder Strudelwanderweg.
    Stärken kann man sich beim Mohnwirt wo man alle erdenklichen Speisen zum Thema Mohn bekommt aber auch ,,normale" Hausmannskost. Die Preise sind für Qualität der Speisen recht günstig. Man kann sich einen kurzen Vortrag ansehen, den Lehrpfad beschreiten und/oder einfach das ganze Dorf und die Mohnfelder alleine zu Fuß erkunden. Zugegeben ist es von Wien aus eine ,,längere" Anfahrt aber besonders zur Mohnblüte und im Herbst ist es das Wert. Parkplätze sind gut ausgeschildert und in großer Anzahl vorhanden.
    Abschließen kann man seinen Besuch mit einem kleinen Shopping Stopp im Mohn Laden wo man alles erdenkliche zum Thema Mohn bekommt.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • compi schrieb am 15.08.2017 um 00:02 Uhr

    Die Traktorfahrt

    war am besten
    der Shop ist zu teurer
    aber die Gegend ist super

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Klaus-Eugen Speck schrieb am 28.01.2017 um 05:52 Uhr

    Mohndorfbesuch

    In der Blütezeit ist der Besuch eine Wonne für die Augen.
    Die o.a. Kommentare sind irgendwo einfältig.Warum sollen die Mohnbauern nicht ihre Produkte verkaufen?
    Wer noch mit Mohn Kuchen und sonstige Speisen erzeugt ist dort gut aufgehoben.
    Aber wer das nicht tut,sich nicht allzusehr eigengestalterisch durchs Leben bewegt ,sollte mit solchen Kommentaren sich zurückhalten.Es ist gut,dass man solche Ergüsse mit einem clic auslöschen .

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Stefanie schrieb am 16.08.2016 um 14:46 Uhr

    Naja,...

    Wir dachten uns wir sehen uns mal das Mohndorf an. Da wir in der "Nähe" (40 Minuten weg) wohnen. Leider waren wir etwas enttäuscht. Es gibt keine Führung, nur einen 15 minütigen Film und eine kleine Ausstellung. Der Laden unten war sehr schön ausgestatten und man konnte schöne Sachen erwerben. Wer von weiter her kommt, wird aber leider enttäuscht sein.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • isabella schrieb am 14.08.2016 um 19:25 Uhr

    Man erwartet sich mehr!

    Waren im Mohndorf, leider sind wir sehr enttäuscht. Man begutachtet den Laden sieht ein Film und das war es. Kinder haben einen Spielplatz, aber den hat man wo anders auch. Nach Rückfrage vor der Präsentation, was man genau sieht wurde uns mittgeteilt, dass nur der Laden bei dem man Einkaufen kann gezeigt wird und einen Film. Weiters wurde uns gesagt und Sie hoffen halt das jeder im Laden genug einkauft! Auf das hinauf haben wir uns die Präsentation gar nicht angeschaut und sind gefahren. Abzocke! Einmal und nie wieder!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 16.08.2016 um 10:58 Uhr

      AW: Man erwartet sich mehr!

      Liebe isabella!

      Vielen Dank für den Kommentar! Es tut uns sehr leid, wenn Sie vom Angebot im Mohndorf enttäuscht sind und Sie den Ausflug nicht genießen konnten. Gerne leiten wir Ihre Nachricht direkt an die Zuständigen im Ausflugsziel weiter.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?