Kaiser-Franz-Josef-Museum

  • Hunde
    erlaubt
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert
  • Für unsere
    Kinder

Tauchen Sie in eine Zeit ein, in der Baden eine der mondänsten Kurmetropolen der großen Habsburger-Monarchie war. Erleben Sie den Einfluss dieser einst mächtigsten Familie der Welt auf die Thermenstadt anhand von Objekten und der atmosphärischen Gestaltung der Säle. Hier wird der Alltag des Bürgertums, aber auch der einfachen Leute, wie in vielen Kleinstädten des „alten“ Österreich vermittelt.

Tipp

Gruppenführungen, Aufpreis € 2,–

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Standort & Anreise

Kommentare (2)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Harald schrieb am 14.12.2015 um 06:38 Uhr

    Nie wieder

    Schlechtesten Service ever!
    "...Was dann kommt, hab ich noch nie erlebt! "

    Sollte ein netter Abschlusskaffee werden. Der Blick vom Berg ist famos. Nur ist es für mich der einzige interessante Aspekt. Erster Eindruck. Viel Personal hetzt planlos herum. Vor dem Lokal war eine git besuchte Veranstaltung. scheinbar im Hinterzimmer ein Konzert. Das mag vielleicht entschuldigen, dass gerade etwas viel Stress. Man akzeptiert, das man kaum wahrgenommen wird, wenn man als Gast kaum beachtet wird, aber was dann kommt , hab ich ich nie erlebt.

    Man nimmt Platz,niemand kommt. Man macht auf sich aufmerksam, wird gesehen, die Bedienung braucht noch, gut soll sie fertig machen. Aber dann, sie bleibt hinter dem Tresen stehen, was wir den möchten. Man ruft verwundert seine Bestellung durch den Raum. Dazwischen läuft jemand durch. Kaffee, Kinder wollen Kuchen. Keine Ahnung was es gibt. Kuchenbuffet schaut geplündert aus. Die 10jährige wünscht sich Sachertorte. Man wird aufgeklärt, das ist ein brownie, ich bestelle quer durch den Raum zweimal davon und eine andere mehlspeise, die angeboten wurde. Die Kaffee kommen. Ich hab es fast nicht mitbekommen, so rübergefetzt werden die. Ohne Stil. Über die Theke. Die Bedingung geht zum Brownie, ruft rüber "haben wir noch Brownies hinten? " "nein keine mehr, aber ich brauche auch ein Stück. " Das letzte Stück wird geteilt, sie verschwindet und kommt mit einem Teller retour. Ein winziges Stück im Verhältnis zu den anderen Portionen am Nebentisch. Es täte ihr leid, aber es gäbe nur noch ein Stück. Das zweite mickrige Stück für den Sohn ging an eine später gemachte Bestellung an einen Nebentisch. Dritte mehlspeise wurde überhaupt vergessen. Ging wohl in den unendlichen weiten zwischen Tisch und Theke verloren. Offensichtlich gab es gleich und gleicher. Für 3,4 Euro das Stück und Leitungswasserservice Gebühr von 0,50 Euro kann man sich wohl eine normale Bedingung erwarten. Mich sieht das Lokal nicht mehr.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 14.12.2015 um 12:13 Uhr

      AW: Nie wieder

      Lieber Harald!

      Vielen Dank für das konstruktive Feedback! Es tut uns leid, wenn Sie vor Ort beim Ausflugsziel so negative Erfahrungen mit dem Personal machen mussten. Ihr Kommentar wurde an das Ausflugsziel weitergeleitet, da wir zum Personal leider keine Stellungnahme abgeben können. Es tut uns leid, dass Ihr Ausflug durch den Besuch im Café getrübt wurde.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?