Gozzoburg

Die Gozzoburg gilt als eines der bedeutendsten mittelalterlichen innerstädtischen Gebäude Österreichs. Es handelt sich nicht um eine Burganlage im herkömmlichen Sinn, sondern um das in Größe und Ausstattung einzigartige Wohn- und Arbeitspalais eines ehemaligen Bürgers und Stadtrichters von Krems. Sehnswert: Freskenzyklus aus dem 13. Jahrhundert.

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (3)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Luzia R. schrieb am 28.10.2015 um 20:23 Uhr

    Empfehlenswerte Führung!

    Wir haben am Wochenende eine Führung durch die Gozzoburg gemacht und können diese nur weiterempfehlen. Unser Guide war ein sehr netter älterer Herr, der selbst in der "Burg" gewohnt hat und daher so ziemlich alles weiß, was man darüber wissen kann. Mit Humor und Charme führte er uns durch seine ehemaligen Wohnräume - die rund einstündige Führung war keine Minute langweilig!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Christine Kasper schrieb am 05.09.2015 um 20:43 Uhr

    Immer wieder interessant

    Seit die Gozzoburg in der NÖ-Card enthalten ist, habe ich sie fast jedes Jahr besucht. Wirklich sehr interessant. Alle Führungen sind ausgezeichnet, aber am besten gefallen mir die Führungen mit dem Herren, der früher, als in der Gozzoburg noch Wohnungen untergebracht waren, lange Zeit dort gewohnt hat!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Brigitte Schwarzlmüller schrieb am 08.06.2015 um 16:45 Uhr

    Empfehlenswert

    Wir haben gestern die Gozzoburg in Krems besichtigt.
    Wir können diese Führung nur wärmstens empfehlen.
    "Ritter Bertl" glänzt durch umfassendes Wissen.

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?