Ausflugsziel

Vöslauer Mineralwasser AG

  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert
  • Auch im
    Winter geöffnet

Wo entspringt Vöslauer Mineralwasser? Aus welcher Tiefe wird es gewonnen und wie gelangt es in die Flasche? Erfahren Sie alles über die Produktions- und Logistikprozesse bei Vöslauer und erleben Sie den Weg unseres Mineralwassers von der Quelle bis zu Ihnen nach Hause. Im Sommer endet die Führung bei der Ursprungsquelle im Thermalbad Vöslau – gerne auch mit einem Sprung ins kühle Nass!

Aus Sicherheitsgründen ist die Führung erst für Kinder ab 6 Jahren geeignet!

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (11)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Michael Jahn schrieb am 08.09.2017 um 12:58 Uhr

    Führung

    Die Führung war sehr interessant und wurde von der Dame sehr kompetent und freundlich geleitet. Kann man nur weiterempfehlen!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 14.09.2017 um 08:44 Uhr

      AW: Führung

      Lieber Michael!

      Danke für deine nette Rückmeldung! Freut uns, dass dir die Führung gefallen hat und du das Ausflugsziel gerne weiterempfiehlst!

      Wir wünschen weiterhin viel Freude mit deiner Niederösterreich-CARD!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Klaus martha schrieb am 15.07.2017 um 17:11 Uhr

    Vöslauer

    Die Führung war sehr interessant, der Betrieb ist echt sehenswert.
    Das Bad ist wunderschön, man fühlt sich in eine andere Zeit zurückversetzt

    Auf diesen Kommentar antworten
  • bouchal josef senioren göllersdorf schrieb am 31.05.2017 um 16:06 Uhr

    Führung im Unternehmen am 22.6.2017

    Ich habe den Termin 22.6.2017 für eine Führung mit meiner Seniorengruppe vorbestellt und auch eine Führung im Thermalbad. Bitte teilen Sie mir mit, ob bei der Führung die NÖ Card gültig ist, wann wir den Termin b ei Ihnen hab en und ob es eine Möglichkeit zum Frühstück vor der Führung gibt Wir müssen um 12 Uhr in Großhöflein zum Mittagessen sein und uns mit der Abfahrt nach Vöslau nach der Zeiterfordernis richten. B itte teilen Sie mir zu allen meinen Fragen schlüssige Antworten mit, damit der Ausflug ein Erfolg wird, Herzlichen Dank Josef Bouchal, Obmann der Senioren Göllersdorf

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 01.06.2017 um 09:27 Uhr

      AW: Führung im Unternehmen am 22.6.2017

      Lieber Josef!

      Vielen Dank für die Nachricht! Da die Niederösterreich-Card GmbH dazu leider keine Auskunft geben kann, haben wir den Kommentar bereits an die oben angegenen E-Mail-Adresse weitergeleitet. Selbstverständlich steht Ihnen das Ausflugsziel auch telefonisch gerne für Fragen zur Verfügung (02252 401 4628).

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Besuch,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Maria Gartler schrieb am 26.01.2017 um 13:08 Uhr

    Interessant

    Wir haben diese Woche die Führung durchs Werk mit einer netten Dame mitgemacht. Sehr informativ,wie das Vöslauer in die Flasche kommt !
    Danke

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Susanne Z. schrieb am 31.08.2016 um 14:01 Uhr

    Sehr nette Führung

    Wir waren gestern (30.8.2016) bei der Führung und sie hat uns sehr gut gefallen. Am faszinierendsten fanden wir, wie die Flaschen entstehen (aus einem winzigen harten Rohling, der mit immensem Druck in einem Model aufgeblasen wird).
    Das negative Gefühl durch die sehr strengen und etwas übertrieben wirkenden Sicherheitsvorkehrungen (gleich beim Betreten des Geländes wird einem das Gefühl vermittelt, in einem Hochsicherheitstrakt gelandet zu sein) wurde durch die überaus freundliche, sehr engagierte Führerin schnell wieder abgebaut. Man hatte den Eindruck, ihr macht ihre Arbeit wirklich Spaß; erlebt man eher selten und ist echt erfrischend.
    Ich finde, man hat bei der Führung ausreichend Eindruck vom Werksgelände bekommen und genügend über die Mineralwasserabfüllung,... erfahren.
    Den anschließenden Bade-Nachmittag haben wir dann auch noch sehr genossen.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 01.09.2016 um 07:40 Uhr

      AW: Sehr nette Führung

      Liebe Susanne Z.!

      Vielen Dank für den ausführlichen und netten Kommentar! Es freut uns, wenn Ihnen die Führung und der anschließende Badenachmittag mit der Niederösterreich-CARD gefallen hat.

      Wir wünschen weiterhin viel Freude damit!

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Christine Kasper schrieb am 04.10.2015 um 20:47 Uhr

    Sehr interessant!!!

    Ich habe gerade den negativen Kommentar von "Martin" (19.8.2015) entdeckt und möchte daher gleich deponieren, dass ich die Führung im September mitgemacht habe und sehr begeistert war. Klar ist eine Werksführung immer der jeweiligen Firma und ihren Produkten gewidmet. Man erfährt viel über das Wasser (wo kommt es her, wo gibt es Brunnen, usw.), über die Geschichte der Verwertung, die Firmengruppe, zu der Vöslauer gehört, und über den Produktionsprozess der Flaschen sowie über das Recycling der Flaschen. Außerdem erhält jede/r BesucherIn ein Präsent. Dass es sog. Thermalschnecken gibt, die weltweit nur im Wasser der Ursprungsquelle vorkommen, und dass es außen beim Bad einen Wasserhahn gibt, von dem sich alle Vöslauer gratis holen können, hatte ich als aufmerksame Besucherin von Bad Vöslau zwar schon herausgefunden, aber für die meisten meiner Gruppe war diese Information der Führerin neu. Ich habe den Besuch daher in ausgesprochen positiver Erinnerung. Das Thermalbad ist sowieso mein absolutes Lieblingsbad – im Grünen Becken schwimmt man in unbehandeltem Mineralwasser. Ich finde es fein, dass man nach der Führung gratis ins Thermalbad kann. Am Tag meiner Führung war es zwar ein wenig kühl, aber dafür musste ich das Bad nur mit ganz wenigen anderen Gästen teilen.

    PS.: Parkplatzsorgen habe ich keine; ich komme aus Wien, und das Thermalbad liegt 20 Minuten zu Fuß vom Bahnhof entfernt.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Martin schrieb am 19.08.2015 um 20:00 Uhr

    Werksführung lala aber Thermalbad im Sommer dabei

    Die Werksführung durch die Abfüllanlage kann man sich sparen. Man sieht einen kurzen Werbefilm, bei dem meiner Meinung nach rauskommt was verkauft wird - Image. Ansonsten: Wasser kommt aus dem Boden - wir fügen Kohlensäure dazu und füllen in Flaschen - fertig. Das Thermalbad nachher ist eher das Highlight. Im Hochsommer steht man mit dem Auto ein wenig weiter entfernt da Parkplatz 100%ig voll ist. Sonst ist das Bad echt nett und da Quellwasser kein Chlor oder Chemie - darür ein wenig kalt ;)

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Vöslauer Betriebsführungs-Team schrieb am 26.08.2015 um 09:21 Uhr

      AW: Werksführung lala aber Thermalbad im Sommer dabei

      Vielen Dank, dass sich für ein Feedback Zeit nehmen.

      Schade, dass wir Ihre Erwartungshaltung bei der Werksführung nicht erfüllen konnten. Umso mehr freut es uns, dass Ihnen die Führung im Thermalbad mit der Besichtigung unserer Vöslauer Ursprungsquelle gefallen hat.

      Wir möchten unsere Führung besonders interessant und vielseitig gestalten. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie uns sagen, was Sie bei einer Führung durch die Produktionsanlagen erwarten würden.

      Vielen Dank!
      Das Vöslauer Betriebsführungs-Team

      Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Öffnungszeiten-Check Ausflugsziele geöffnet?