Ausflugsziel

Aigner`s Falkenhof am Heldenberg

  • Kinderwagen-
    gerecht

Im Greifvogelpark Aigner’s Falkenhof kann man die Könige der Lüfte bei der täglichen Flugvorführung bestaunen. Die jahrhundertealte Tradition der Falknerei ist ein Erlebnis für Groß und Klein. Neben dem Greifvogelpark befindet sich die Steinzeitsiedlung mit vielen Funden aus der Jungsteinzeit. Abenteurer können sich beim Handwerk, Kornmahlen, Brotschaubacken und Töpfern versuchen.

Tipp

Flugschau, Aufpreis € 4,-; Heldenberg-Spiele im Steinzeitdorf

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (14)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Silvia schrieb am 15.10.2017 um 22:46 Uhr

    Nicht versäumen!

    Wir haben gestern den Heldenberg besucht und einen wunderschönen Tag verbracht. Besonders gut hat uns die Greifvogelvorführung gefallen. Wir haben schon viele gesehen, diese war für uns jedoch die schönste. Sie ist zwar klein, aber sehr persönlich. So ist die gesamte Familie incl. ihrer kleinen Kinder beteiligt. Es gibt für die Besucher auch während der Vorführung jederzeit die Möglichkeit zu fragen. Das Ganze läuft auch sehr spontan ab. So wird sichtlich auf die Verfassung der Tiere Rücksicht genommen anstatt ein eintrainiertes Programm bedingungslos durchzuziehen.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 16.10.2017 um 10:37 Uhr

      AW: Nicht versäumen!

      Liebe Silvia!

      Danke für deinen netten Kommentar zum Heldenberg und im Speziellen zu Aigner´s Falkenhof. Freut uns zu hören, dass ihr die Vorführung genossen habt und eure Erwartungen vollkommen erfüllt wurden. Das Lob leiten wir gerne an die Zuständigen weiter.

      Wir wünschen auch beim nächsten Ausflug viel Spaß mit der CARD!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Felix schrieb am 13.08.2017 um 13:26 Uhr

    Hat uns sehr gefallen

    Da es hier einige negative Kommentare zu dieser Attraktion gibt, möchte ich hier auch unseren Eindruck hinterlassen:
    Wir fotografieren gern und waren zuerst doch etwas schockiert von den "Fotografieren-Verboten"- Schildern, doch dann haben wir Fr. Aigner gefragt, ob man fotografieren darf und es wurde bejaht. Die Schilder sind deswegen angebracht, weil es ach so tolle "Fotografen" gibt, die einfach die Gitter der Voliers aufbiegen, um tolle Fotos zu bekommen, dann darf man sich nicht wundern, dass fotografieren verboten wird.
    Zur Flugshow selbst: Ja, auch wir haben schon einige andere Flugshows gesehen, die professioneller waren, doch bei keiner einzigen hat man die Leidenschaft, die Fam. Aigner für die Greifvögel hat, nachempfinden können. Gerade deswegen hat uns die Vorführung besser gefallen als alles bisher Gesehenen.
    Am Ende hat Hr. Aigner alle Fragen gern und ausführlich beantwortet, das gibt es sonst nicht.
    Resumee: Man erhält viel Informationen über Greifvögel und man fühlt sich irgendwie, als würde man dazu gehören. Wir kommen gern wieder!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 14.08.2017 um 10:43 Uhr

      AW: Hat uns sehr gefallen

      Lieber Felix!

      Danke für die ausführliche Rückmeldung zu unserem Ausflugsziel! Es freut uns sehr, dass euch die Flugvorführung und der gesamte Besuch bei Familie Aigner so gut gefallen haben! Das Lob geben wir sehr gerne an die Verantwortlichen weiter. Wir wünschen euch jetzt schon viel Spaß bei eurem nächsten Ausflug mit der Niederösterreich-CARD!

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Sabrina schrieb am 20.05.2017 um 16:40 Uhr

    Sehr sehenswert

    Also ich kann die teilweise negativen Rückmeldungen überhaupt nicht nachvollziehen. Wir haben diese vor unserem Besuch gelesen und sind deshalb etwas voreingenommen zur Show gegangen. Weil wir so positiv überrascht wurden von der Show war es mir hier ein Bedürfnis eine Bewertung zu hinterlassen.

    Die Show wird von einem recht kleinen Team bzw. der gesamten Familie Aigner durchgeführt. Anfangs hatte ich den Eindruck, dass die Show etwas professioneller gestaltet sein könnte. Mit der Zeit merkt man jedoch was hier für eine Leidenschaft (v.a Herr Aigner) für die Tiere dahinter steckt und mit wie viel Freude das Team mit den Greifvögeln arbeitet. Sogar der kleine Sohn Samuel ist Feuer und Flamme für die Greifvögel.

    Am Ende der Show durften wir die erst 6 Wochen alten Uhu-Babies bewundern. Diese wurden auf der Wiese abgesetzt und man durfte hier fast auf Tuchfühlung mit den Jungen gehen. Herr Aigner hat zusätzlich alle Fragen nach der Show beantwortet und auch das restliche Team war sehr bemüht und man hat einfach gemerkt, dass bei diesem Familienbetrieb die Greifvögel im Vordergrund stehen. Nach Rückfrage einer Dame zum Kolkraben hat Herr Aigner diesen auch noch "hergezeigt" und Informationen zu diesem Vogel gegeben.

    Ich kann nur sagen, dass die Show sehr sehenswert war und sich das Team sehr bemüht hat. Es sollte viel mehr Menschen geben, die ihre Leidenschaft zum Beruf machen!

    PS: Fotos während der Show sind ohne Blitz erlaubt - dies wird am Anfang der Show auch extra gesagt.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 22.05.2017 um 08:15 Uhr

      AW: Sehr sehenswert

      Liebe Sabrina!

      Vielen lieben Dank für das ausführliche und positive Feedback! Es freut uns sehr, dass Sie von der Greifvogelvorführung so begeistert waren und Sie den Ausflug in guter Erinnerung behalten.

      Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß mit der Niederösterreich-CARD!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Steininger schrieb am 06.11.2016 um 10:09 Uhr

    Sehr empfehlenswert !

    Trotz Schlechtwetter eine absolut sehenswerte Flugschau.

    Die Vögel werden während Show vom Falkner gut und mit interessanten Details beschrieben. Nach Ende der Vorführung wurden alle Fragen ausführlich beantwortet.

    Bemerkenswert auch, dass man sich in Heldenberg nicht nur um den Nachwuchs von Greifvögeln kümmert und Aufklärung zur Arterhaltung betreibt, sondern auch Gelegenheit für "Falkner-Nachwuchs" bietet.

    Die Show ist auch für Kinder interessant gestaltet. 4 Euro sind definitv angemessen.

    Der Heldenberg ist definitiv nix für fotografiersüchtige I-phone FLip-Flop-Konsumenten !

    Übrigens - überall wo Tiere gezeigt werden, ist aus Rücksicht auf diese das Fotografieren mit Blitz verboten ! Eigentlich klar - oder ?

    Uns hat es gefallen und wir werden es mit Begeisterung weiter empfehlen.
    Steininger

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 07.11.2016 um 11:09 Uhr

      AW: Sehr empfehlenswert !

      Lieber CARD-Inhaber!

      Vielen Dank für den ausführlichen und positiven Kommentar zu Aigner´s Falkenhof am Heldenberg. Wir freuen uns, dass Ihnen die Flugshow so gut gefallen hat und leiten Ihr Lob sehr gerne direkt an das Ausflugsziel weiter.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Woifal schrieb am 03.06.2016 um 18:05 Uhr

    Beeindruckend

    Sehr beeindruckend, wie hier, im Vergleich zu anderen Greeifvogelstationen, partnerschaftlich mit den Tieren umgegangen wird.
    Finde es persönlich ausgesprochen gut, dass der Greifvogel im Mittelpunkt steht und nicht die "Dödel" mit ihren Fotoapparaten.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 06.06.2016 um 10:05 Uhr

      AW: Beeindruckend

      Lieber Woifal!

      Vielen Dank für den netten Kommentar! Freut uns, wenn es Ihnen am Falkenhof gefallen hat. Gerne leiten wir auch Ihren Kommentar an das Ausflugsziel weiter.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Susanne Z. schrieb am 23.05.2016 um 09:46 Uhr

    Trist

    Hab schon deutlich bessere Greifvogelstationen gesehen. Einige wenige, nicht besonders schön gestaltete (obwohl neue) Volieren - machte auf uns einen eher tristen Eindruck. Bei zwei Volieren waren Lautsprecherboxen, aus denen Radio zu hören war. Außer uns war kein Mensch weit und breit zu sehen, aber vielleicht stehen sich die Vögel ja aufs Radiohören.
    Wir hatten Gott sei Dank nicht für die Flugvorführung aufgezahlt; die dafür vorgesehene kleine Wiese sieht nicht sehr vielversprechend aus.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 23.05.2016 um 13:45 Uhr

      AW: Trist

      Liebe Susanne Z.!

      Vielen Dank für Ihren ehrlichen Kommentar zum Ausflugsziel. Es tut uns leid, wenn es Ihnen dort nicht so gut gefallen hat. Selbstverständlich leiten wir Ihre Nachricht an das Ausflugsziel zur Information weiter.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • H.S. schrieb am 08.05.2016 um 20:23 Uhr

    Enttäuschung

    Eigentlich hab ich mich sehr darauf gefreut, diese neue Attraktion am Heldenberg zu besuchen - aber die Freude war zu Ende, als ich das "Fotografieren verboten" Schild gesehen habe. Ich kenne unzählige Greifvogelstationen in Österreich - aber ein Fotografierverbot ist mir bislang noch nicht untergekommen. Naja, einmal ist es immer das erste Mal.

    Und ich Dödel gebe dafür auch noch 4 Euro pro Person extra aus, um auch die Vorführung zu sehen...

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 11.05.2016 um 09:54 Uhr

      AW: Enttäuschung

      Liebe(r) H.S.!

      Vielen Dank für das Feedback zum Falkenhof! Es tut uns leid, dass Sie vor Ort nicht fotografieren durften und damit Ihr Ausflug für Sie enttäuschend war. Zur Information leiten wir Ihren Kommentar an das Ausflugsziel weiter.

      Ich wünsche Ihnen noch viele schöne Ausflüge mit Ihrer Niederösterreich-CARD!

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Öffnungszeiten-Check Ausflugsziele geöffnet?