Landgasthof zum Goldenen Hirschen

Erfrischend anders: Reh trifft Flusskrebs
Wirt und Jäger Stephan Solich
Wildküche: Wurst, Geselchtes, Leberkäse …
Stephan Solich verrät sein Wissen in Kochkursen
Wildschwerpunkt findet sich auch in der Gaststube
Landgasthof in Bierbaum am Kleebühel

Beginnen wir bei dem, was schon im Namen klar ersichtlich ist: Der Landgasthof zum goldenen Hirschen zählt zu den besten Adressen in Sachen Wild. Reh, Wildschwein und Perlhuhn zieren in dem familiengeführten Wirtshaus in Bierbaum nicht nur saisonal die Speisekarte. Übers Jahr hinweg werden vielfältige Wildkreationen serviert. Das Wildragout und die geschmorten Hirschbackerln sind eine Wucht. Freude pur auch beim selbstproduzierten Leberkäse – eine Spezialität des Hauses. Ebenso großartig sind die Fischgerichte. Auch sie beweisen, dass die Küche von Wirt Stephan Solich facettenreich ist und nicht auf Wildgerichte alleine reduziert werden sollte. Abschließend finden Nougatknödel mit Nussbröseln und Fruchtmark beim Gast süßen Anklang.

Vom Wild und Naturholz

Der Landgasthof zum goldenen Hirschen, ein Wirtshaus wie aus dem Bilderbuch. Der Service ist freundlich und kompetent. Die Portionen am Teller üppig. Die zwei großen Gaststuben mit Naturholzelementen sowie ein Festsaal für rund 150 Personen sind einladend. Im entzückenden Gastgarten spenden zwei tief verwurzelte Kastanienbäume in den Sommermonaten Schatten. Die Wallfahrtskirche Maria Trost oder DIE GARTEN TULLN sind einen Ausflug wert, und auch urlauben lässt es sich komfortabel im Landgasthof.

Öffnungszeiten

Geöffnet:

Di - Sa 8 - 22h So 8 - 15h

Geschlossen:

Mo So ab 15h

Kontakt