Römerstadt Carnuntum - Museum Carnuntinum

  • Top-
    Ausflugsziel
  • Rollstuhl-
    gerecht
  • CARD bei Gruppen
    nicht akzeptiert
  • Für unsere
    Kinder
  • auch bei
    Schlechtwetter geeignet

Ab diesem Jahr erstrahlt das Museum Carnuntinum in neuem Glanz. Zusätzlich zur Restaurierung kommt es auch zu einer inhaltlichen Neugestaltung: Das Museum präsentiert die brandneue Ausstellung „Carnuntum – Weltstadt am Donaulimes“. Anhand zum Teil noch nie gezeigter Exponate werden die Stadtgeschichte, aber auch das gesellschaftliche Leben eindrucksvoll porträtiert. 

Tipp

spannende Führungen, Aufpreis € 3,–;
diverse Großveranstaltungen mit Aufpreis (bitte informieren Sie sich direkt beim Ausflugsziel)

Sie möchten Neuigkeiten und Tipps rund um dieses Ausflugsziel erhalten? Dann abonnieren Sie den Newsletter!

Öffentliche Anreise

Bus/Bahn
Sie können mit der S7 von Wien Richtung Wolfsthal bis zum Bahnhof Petronell-Carnuntum fahren. Von dort ist es ca. 1km (10 Min.) bis zur Römerstadt. Der Weg ist beschildert und zu Fuß gut erreichbar.

Shuttledienst
Es gibt einen eigenen kostenlosen Shuttledienst zwischen den Standorten der Römerstadt sowie dem Bahnhof Petronell-Carnuntum (an Wochenenden von April bis Oktober). Es wird auch von Wien nach Carnuntum und zurück ein Shuttle angeboten. Tickets können unter www.bringmich.at gebucht werden.

Fahrrad
Wenn sie gerne mit dem Rad unterwegs sind, die Römerstadt liegt direkt am Donauradweg. Die nächsten Nextbike-Standorte befinden sich im „Römerland“ am Bahnhof Petronell-Carnuntum, Bad Deutsch Altenburg und bei der Römerstadt Carnuntum. Mehr Infos dazu finden Sie unter: www.niederoesterreich-card.at

Änderungen der öffentlichen Verbindungen vorbehalten

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Museum Carnuntinum

    Badgasse 42
    2405 Bad Deutsch-Altenburg
    AT

    Telefon: 02163/33 77-0

    E-Mail: info@carnuntum.co.at
    Website: www.carnuntum.at

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte

Kommentare (6)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Helmut schrieb am 13.02.2022 um 12:12 Uhr

    Slovakisch oder Deutsch

    Wieso bitte wird die Homepage von carnuntum.at immer nur auf Slovakisch angezeigt. Will man die deutschsprachige Übersetzung bekommt man nur die Meldung, daß dies nicht möglich ist.
    Carnuntum - Bezirk Bruck a.d. Leitha - NÖ - Österreich ?!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Sabrina schrieb am 28.10.2020 um 13:46 Uhr

    Erfahrungsbericht

    Gerade in Zeiten wie diesen sind Ausflugsziele im Freien besonders angesagt. Wir haben einen sehr schönen Nachmittag in Carnuntum verbracht.

    Audioguides wären ein schöner, individueller Begleiter. Damit könnte man noch lebhafter in die Geschichte eintauchen!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Christine Kasper schrieb am 16.11.2019 um 23:47 Uhr

    Nicht so toll

    Die Objekte sind sehenswert, die Kommentare lesenswert, ABER: Mini-Schriften hinter leicht schillerndem Glas, kleine Objekte liegen oft ganz weit hinten in den Vitrinen, mindestens drei Tonquellen laufen in Endlos-Schleife und überlappen einander gegenseitig, so dass man keine richtig hören kann, aber von dem Gemisch Kopfweh bekommt (dazu kommen noch die Stimmen von Führungen, Kindergeschrei und Münzengeklapper von der Kassa - das Museum besteht nämlich aus nur einer großen Halle), Videos zur Geschichte der Grabungen sind so in die Sitzbank eingelassen, dass man sich entweder beim Sitzen schmerzhaft verdrehen muss oder vor der Bank knien muss, um sie zu sehen. Wer macht so etwas? Schauen sich die Ausstellungsmacher das denn nicht an, bevor sie es für die BesucherInnen zugänglich machen? Oder ist die Präsentation vielleicht ein Hinweis darauf, dass man gefälligst eine Führung buchen soll? (Ich bin an sich kein Fan von Standard-Führungen; was ich so in diversen Museen an Führungen vorüberziehen höre, ist oft kurz, oberflächlich und mitunter sogar fehlerhaft.)
    PS.: Auf der Homepage des Museums steht, dass die Tickets nur am Tag der Ausstellung gültig seien. Das stimmt aber gottseidank nicht. Man muss nicht alle drei Sachen am selben Tag besuchen.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 04.12.2019 um 10:56 Uhr

      AW: Nicht so toll

      Liebe Christine!

      Danke für die Rückmeldung! Es tut uns leid zu hören, dass dir der Besuch im Museum Carnuntinum nicht so gut gefallen hat. Wir haben deine Kritik bereits direkt an das Ausflugsziel weitergeleitet.

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Gerhard79 schrieb am 30.09.2018 um 02:58 Uhr

    Sehenswert

    Eine nette, kleine Ausstellung mit Originalfunden aus Carnuntum. Wenn man vorher bereits in der Römerstadt Carnuntum und beim Amphiteater war, darf man eine Münze als Erinnerungsstück prägen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Claudia schrieb am 07.09.2018 um 14:28 Uhr

    Schöner Ausflug

    Sehr interessant und sehenswert über die Römer alles zu erfahren und die Ausgrabungen ,das Bad hat mich besonders beeindruckt sehr schön gemacht

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?