Gauermann-Museum

  • Kinderwagen-
    gerecht
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert
  • Für unsere
    Kinder
  • auch bei
    Schlechtwetter geeignet

Das Gauermann-Museum beherbergt ausschließlich Originalwerke von Friedrich Gauermann (1807– 1862), der als Tier- und Landschaftsmaler in der Biedermeierzeit unerreichte Kunst werke schuf. Im Obergeschoß erwarten Sie regelmäßige Ausstellungen zeit genössischer Künstler. Das Museum ist auch der Ausgangspunkt des Gauermann-Rundwanderweges, ca. eine Stunde gemütliche Gehzeit. 

Tipp

Führungen nach Voranmeldung
kostenloser Audioguide mit der App Hearonymus 

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Standort & Anreise

Kommentare (5)

Eigenen Kommentar abgeben
  • compi schrieb am 23.11.2018 um 23:05 Uhr

    naja

    leider konnte ich keine Fotos machen echt Mist
    was ich mich oft wundere wie heikel die sind
    bitte glauben die das man gleich alle Fotos verkauft oder wie Schrecklich wirklich
    bilder sind schön
    wenige sind vorhanden
    die Verbindung öffentlich ist echt nicht vorhanden
    Autostopp geht

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Christine Kasper schrieb am 10.08.2017 um 18:52 Uhr

    Wie hinkommen?

    Wie ich sehe, habe ich auf dieser Webseite schon 2015 die Frage gestellt, wie man zu diesem Museum kommt. Laut Karte ist das Museum ca. 6 km vom Bahnhof Miesenbach-Weidmannsfeld entfernt. Muss man den gesamten Weg auf der Straße gehen, oder gibt es da irgendeinen Wandertipp? Die Homepage des Museums verrät leider gar nichts über die Erreichbarkeit. Am Telefon hat man mir von einem Bus erzählt, nur habe ich dann bei der Konsultation des Fahrplans gemerkt, dass das Museum nur zu Zeiten geöffnet ist, in denen dieser Bus nicht fährt.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 14.08.2017 um 13:24 Uhr

      AW: Wie hinkommen?

      Liebe Christine!

      Ein Wanderweg ist leider nicht verfügbar. Das Museum ist nur zu Fuß über die 6 km lange asphaltierte Bundes- bzw. Landesstraße erreichbar. Für detailierte Fragen kontaktiere bitte direkt das Ausflugsziel.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
    • Wolfgang Brandl schrieb am 18.08.2017 um 13:45 Uhr

      AW: Wie hinkommen? Wanderweg!

      Es stimmt, dass es durchs Miesenbachtal keinen Wanderweg gibt.
      Doch von der Haltestelle "Waldegg", durch das reizvolle und wenig besuchte Dürnbachtal ist eine schöne Wanderung entland der 'Rückseite' der Hohen Wand möglich. Stets auf Wanderwegen, bzw. nahezu unbefahrenen Feldwegen.
      Im Dürnbachtal immer am Fuße der 'Hinteren Wand' entlang und dann beim Hausberg nach Scheuchenstein. Insgesamt etwa 1 km länger als die Strasse durchs Miesenbachtal, doch weit reizvoller und erholsamer. Sanfte Steigungen, höchster Punkt auf 755 m, dann genau 200 m wieder runter bis zum Museum. - Eine gute Wanderkarte ist empfehlenswert!

      Auf diesen Kommentar antworten
      • CARDi schrieb am 23.08.2017 um 11:38 Uhr

        AW: AW: Wie hinkommen? Wanderweg!

        Lieber Wolfgang!

        Danke für deinen tollen Tipp! Das klingt nach einer schönen Wanderung, die einen abschließenden Besuch im Gauermann-Museum ermöglicht.

        Herzliche Grüße,

        CARDi

        Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?