Ausflugsziel

Erlebniswelt Mendlingtal

  • Hunde
    erlaubt
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert

„Auf dem HOLZweg“ ist das Thema der Erlebniswelt Mendlingtal. Sie durchwandern eine wildromantische Schlucht und inspizieren dabei eine der letzten funktionsfähigen Holztriftanlagen Mitteleuropas und das Schmiedegesellenhaus. Vorbei an der venezianischen Brettersäge, Klausen, der alten Getreidemühle und dem Forellenteich geht es zum Hammerherrenhaus und zum Kinderspielplatz.

 

Tipp

Juli und August, jeden Di 10 h: Schatzsuche für Kinder (Treffpunkt Dorfteich Lassing), Aufpreis € 2,–; Mai bis Okt. jeden 1. So und 3. Sa im Monat: Schautriftvorführung bei der Klaushütte (Treffpunkt 13.30 h) und Betrieb der Getreidemühle und der Brettersäge

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

Qualitätspartner Niederösterreich Top Ausflugsziel

Kommentare (3)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Peter Dorn schrieb am 15.07.2017 um 10:55 Uhr

    Juli 2017

    Nachdem Göstling seit 1985 auf unserer Österreich-Urlaubsliste ganz oben steht, gehören wir auch seit langer Zeit zu den Mendlingtal-Besuchern. Allerdings sind wir ausschließlich in den Sommermonaten hier. Aber die Herbststimmung werden wir uns im Zuge eines Tagesausfluges auch einmal geben. Die Anlage ist sehr gepflegt, gewartet und in Schuss gehalten. Die Informationen rund ums Triften und die Arbeitsbedingungen der Holzfäller wird sehr gut rübergebracht. GlG, Peter und Michael

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 17.07.2017 um 13:10 Uhr

      AW: Juli 2017

      Lieber Peter!

      Danke für deine Rückmeldung zur Erlebniswelt Mendlingtal! Freut uns, dass du das Ausflugsziel immer wieder besuchst und begeistert bist. Wir hoffen, du hast beim Entdecken der anderen CARD-Ausflugsziele genauso viel Spaß!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • MOSTIS on tour schrieb am 04.10.2015 um 11:10 Uhr

    Das Mendlingtal ein wirklicher Schatz !!!

    Alle Jahre wieder zieht es uns im Herbst auf Erkundungstour ins Mendlingtal, dieses Jahr bereits zum 3. Mal und es ist immer wieder ein Erlebnis, man kann sich nicht satt sehen an diesem wunderschönen Stück Natur, teilweise fast schon kitschig so schön kann die Natur sein, das Farbenspiel der Blätter, die Klarheit des Wassers, das Rauschen der Lassing. Und auch für Kinder jeden Alters eine bewältigbare Wanderstrecke auf der es jedes Jahr neuerlich was zu entdecken gibt. Immer unsere Zwischenstation ist das Gasthaus Hamerherrenhaus mit guter Küche, moderaten Preisen, idyllischen Gastgarten unter den Kastanienbäumen und schönem Spielplatz für die Kinder, die köstlichen Mühlenräder nicht zu vergessen. Dann ging es gestärkt wieder retour zum Ausgangspunkt Schmiedegesellenhaus. Dieses Jahr haben wir wieder 100 Fotos "geschossen" und fasziniert von der Schönheit dieses Tales leider den neuen Fotoapparat auf einer Wegbank liegen lassen. Leider haben wir dies erst zu spät bemerkt und eine Suche war erfolglos.
    Am Parkplatz angekommen, bewahrheitete sich der Spruch der beim Eingang ins Mendlingtal an einen Baum geschrieben steht. "Hic habitat felicitas, nihil intret mali. (latein.), heisst so viel wie "Hier wohnt das Glück, nichts Schlimmes möge eintreten." Und so war es dann auch, am Parkplatz angekommen, übergaben uns ehrliche Finder und Mendlingtal Wanderer auf Nachfrage unseren Fotoapparat, Danke nochmals an dieser Stelle. Ein rundum gelungener Tag. 9 Plätze - 9 Schätze, das Mendlingtal ist einer davon.

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Öffnungszeiten-Check Ausflugsziele geöffnet?