Waldviertler-Hof

Wirtin Augusta Mayerhofer
Hausgemachte Mehlspeisen & Desserts
Wintergarten und Saal
Helene und Heinrich Mayerhofer
Wirtshaus mit 60 Zimmern

Nicht nur der Graumohn gedeiht im taufrischen Klima des Waldviertels besonders gut. Gemeinsam mit Karpfen und Erdäpfeln hat er in der Waldviertler Küche eine lange Tradition. Aus diesen Spezialitäten entstehen in der Küche des Wirtshauses „Waldviertler-Hof“ in Langschlag im Bezirk Zwettl ehrliche und authentische Gerichte. Wirtin Augusta Mayerhofer kocht persönlich und weiß allzu gut, was in ihrer Region ankommt: große Portionen und geschmacksintensive Protagonisten. Eine Empfehlung ist das gefüllte Bauernsteak. Bei den Fischgerichten ist es der gebratene Waldviertler Karpfen, der die Region geschmacklich bestmöglich vertritt. Zum Nachtisch überzeugen die hausgemachten Mohnpalatschinken.

Ursprüngliches Waldviertel

Der Waldviertler-Hof besteht seit 1970 und wurde in den frühen 90er Jahren renoviert. Es handelt sich um ein ausdrucksvolles Haus mit mehreren gemütlichen Gaststuben, in die Familien, Senioren- und Busgruppen gerne einkehren. Der Charme dieses urigen Wirtshauses ist die Kombination aus herzlicher Betreuung, Bescheidenheit und großartiger Küche. Marmeladen und Sirupsorten werden selbst produziert, mit den Lieferanten aus der Region herrscht ein enger Austausch. Die Weinkarte ist ein Musterbeispiel für eine souveräne und regionsbezogene Auswahl. Nach Speis und Trank wird den Gästen gerne das ursprüngliche Waldviertel schmackhaft gemacht. Wie passend: Die mystischen Plätze der Kraftarena Groß Gerungs befinden sich in unmittelbarer Umgebung und auch die Felsformationen Langschlag sind absolut sehenswert.

Öffnungszeiten

  • Montag:
    08:00 bis 00:00
  • Dienstag:
    08:00 bis 00:00
  • Mittwoch:
    08:00 bis 00:00
  • Donnerstag:
    08:00 bis 00:00
  • Freitag:
    08:00 bis 00:00
  • Samstag:
    08:00 bis 00:00
  • Sonntag:
    08:00 bis 00:00
  • Feiertag:
    08:00 bis 00:00