Langer Erlauf

Selbstgemachte Teigwaren
Wirtin Barbara Langer
Ganslravioli in Rosmarinbutter
Wirt Manuel Langer
Marmeladen, Sirupe und Chutneys vom Langer
Einkehren und genießen

Ehrlichkeit währt am längsten. Transparenz hat für Wirtin Barbara Langer in ihrem Wirtshausbetrieb in Erlauf oberste Priorität. In der hauseigenen „Kochwerkstatt“ wird auf Convenience-Produkte verzichtet. Geschmacksverstärker sind ebenso tabu. Stattdessen setzt die Wirtin auf Hausgemachtes, wie etwa Limonaden, Sirupe und Nektar. Auch die Teigwaren werden selbst hergestellt. Für die Frische sorgen die Kräuter aus dem eigenen Garten. Das Fleisch und das Gemüse kommen aus der Region. Bei der Auswahl der Produkte wird stets auf Qualität und Saisonalität geachtet. Auf der Speisekarte finden die Gäste ausgezeichnete Hausmannskost, aber auch neue Kreationen werden geboten. Das freundliche und kompetente Servicepersonal empfiehlt als Vorspeise die Leberknödelsuppe. Als Hauptgang ist vor allem das Wiener Schnitzel mit selbstgemachtem Erdäpfel Salat beliebt. Das Kalbsbeuschel und das Sonntagsbrat’l mit Knödeln und Kraut sind ebenso traditionelle Speisen im Langer Erlauf.

Kulinarischer Facettenreichtum

Beim Langer trifft Handwerk auf Vielfalt. Das unterstreichen die hausgemachten Marmeladen, Chutneys und Spirituosen. Die Äpfel aus dem Garten sorgen für fruchtige Noten. Auffallend gut sind die Torten, Kuchen und Cremeschnitten. Tipp: Die Familie Langer vermittelt die hohe Back- und Kochkunst in individuellen Workshops. Zum Ambiente im Wirtshaus „Langer – Erlauf“ ist zu sagen: Die Stube, der Festsaal, das Extrazimmer und die Schank laden zum Verweilen ein. Die Räumlichkeiten werden gerne exklusiv für Veranstaltungen gebucht. Das Catering wird dabei ganz nach den Wünschen der Gäste zusammengestellt.

Öffnungszeiten

  • Montag:
    geschlossen
  • Dienstag:
    10:30 bis 14:30 und 17:45 bis 23:00
  • Mittwoch:
    10:30 bis 14:30 und 17:45 bis 23:00
  • Donnerstag:
    10:30 bis 14:30 und 17:45 bis 23:00
  • Freitag:
    10:30 bis 14:30 und 17:45 bis 23:00
  • Samstag:
    10:30 bis 14:30 und 17:45 bis 23:00
  • Sonntag:
    09:30 bis 15:00
  • Feiertag:
    09:30 bis 15:00