Zayataler Schienentaxi

  • Kinderwagen-
    gerecht
  • Hunde
    erlaubt
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert

Erleben Sie entweder die gemütliche Talstrecke von Mistelbch nach Asparn/Zaya oder die landschaftlich reizvolle Bergstrecke von Asparn/Zaya zur Draisinenalm Grafensulz in den Leiser Bergen mit einzigartigen Motordraisinen in überaus idyllischem Lokalbahnflair.

Tipp

Draisinengesamtstrecke, Aufpreis € 8,-; Chartern Sie ihren persönlichen Sonderzug, Infos unter www.schienentaxi.at

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (9)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Raphaela Mayer schrieb am 28.05.2019 um 19:35 Uhr

    Knapp 2 stündige Verspätung bei der Retourfahrt

    Das Schienentaxi hatte bei der Retourfahrt knapp 2 Stunden Verspätung- obwohl es einen Fahrplan gibt.

    Offenbar gab es eine Hochzeit aufgrund dieser sich die Fahrt verzögerte.

    Dies wusste man jedoch schon zuvor und man hat uns weder bei der Hinfahrt darauf hingewiesen, dass es bei der Rüxkfahrt Verzögerungen geben könnte und auch auf Nachfrage wann denn nun die Rückfahrt beginnen würde (nachdem man uns sagte dass der geplante Zeitpunkt der Abfahrt nicht eingehalten wird!) hieß es in 30 min- diese 30 min erwiesen sich als knapp 2 Stunden

    Kein Wort der Entschuldigung- im Gegenteil der Fahrer drohte uns mit den Worten „sonst bleiben wir gleich da“ als wir nun doch zur Abfahrt drängten

    Wir waren mit 4 Kindern unterwegs und statt 17:00 Uhr waren wir knapp vor 19:00 wieder retour!

    Danke- nie wieder!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Gerhard schrieb am 03.06.2019 um 21:20 Uhr

      AW: Knapp 2 stündige Verspätung bei der Retourfahrt

      Diese Antwort ging an den Kunden:

      Sehr geehrte Frau Mayer,

      zunächst vielen Dank für Ihre Zeilen sowie für Ihren Besuch am Zayataler Schienentaxi.

      Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen, nicht jedoch ohne die Hintergründe
      dafür zu erläutern:

      Zwischen dem Bahnhof Asparn an der Zaya und der Draisinenalm Grafensulz teilt sich das Zayataler Schienentaxi
      die Bahnstrecke mit der Weinvierteldraisine, die Fahrten mit Fahrraddraisinen anbietet.

      An diesem Tag (25.05.2019) war, wie Sie richtig erwähnten, eine Hochzeitsgesellschaft angekündigt, die auf der
      Draisinenalm eine Jause zu sich nehmen wollte und spätestens um 16:00 Uhr mit den Fahrraddraisinen zur Talfahrt
      nach Asparn an der Zaya aufbrechen hätte sollen.
      Durch ein Kommunikationsproblem, von dem wir vom Schienentaxi erst zu spät Kenntnis und daher auch keinen Einfluss
      mehr hatten, erschien besagte Gesellschaft erst um 15.45 Uhr auf der Draisinenalm und verließ diese um 16:30 Uhr.

      Dies zu einer Zeit, als das Schienentaxi planmäßig bereits den Bahnhof Asparn an der Zaya in Richtung Draisinenalm
      hätte verlassen sollen (16:25 Uhr, Anm.), um die Fahrgäste von dort zu holen und um 16:45 Uhr von dort
      im Anschluss daran sofort wieder retour zu fahren.
      Dadurch jedoch, dass die Strecke durch die verspäteten Draisinen besetzt war, war für das Schienentaxi natürlich eine
      Befahrung unmöglich, weshalb dieser Zug zunächst ausgelegt, sprich gestrichen werden musste.

      Das Schienentaxi setzte seinen Betrieb mit dem planmäßigen Zug um 17:05 Uhr nach Mistelbach fort, wohin zu dieser Zeit
      auch einige Fahrgäste zu befördern waren und kehrte umgehend wieder nach Asparn an der Zaya zurück, um Ihre Gruppe
      auf der Draisinenalm abzuholen.
      Im Bahnhof Asparn an der Zaya war an diesem Tag überdies eine zweite Gruppe – außerplanmäßig – um 17:45 Uhr
      zur Draisinenalm zu einem Geburtstagsessen zu befördern.
      Leider kam diese Gruppe gut 5-7 Minuten später als vereinbart von der Führung in der neben dem Bahnhof Asparn an de Zaya
      gelegenen Kellergasse zurück, weshalb sich eine weitere Verzögerung um eben diese paar Minuten ergab.

      Um Ihre Gruppe in „schadensbegrenzender“ Zeit zurück nach Asparn an der Zaya zu bringen, fuhr das Schienentaxi nicht erst
      wie ursprünglich geplant um 19:45 Uhr, sondern extra für Sie sofort nach Ankunft auf der Draisinenalm Grafensulz
      zurück nach Asparn an der Zaya und wieder retour, um die zweite Gruppe rechtzeitig zurückzubringen.

      In den zwei Minuten, die die Wendezeit des Zuges aus fahrzeug-technischen Gründen zwangsläufig in Anspruch nimmt,
      kam es in der entstandenen Ungeduld leider von beiden Seiten zu diversen Emotionen, die zu – wiederum auf beiden Seiten –
      verständlichen Reaktionen führten.

      Dieser Vorfall war Anlass für sofortige, intensive Gespräche mit den Verantwortlichen der Weinvierteldraisine, ab sofort
      niemandem mehr im Zeitraum zwischen 16:00 und 17:05 Uhr die Talfahrt von der Draisinenalm Grafensulz nach Asparn
      an der Zaya zu gestatten, um den Fahrplan des Schienentaxis nicht mehr auf den Kopf zu stellen und dessen Kunden,
      wie leider in Ihrem Fall, zu vergrämen.

      Nichtsdestotrotz ersuchen wir aufgrund der angeführten Umstände um Verständnis und erlauben uns, Ihnen gegen Vorlage
      dieses Schreibens eine Gratisfahrt für die Gesamtstrecke in dieser oder der nächsten Saison anzubieten.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Schienentaxi-Team

      Auf diesen Kommentar antworten
  • silvia buchgraber schrieb am 30.08.2017 um 19:53 Uhr

    mit dem schienentaxi in die Kellergasse

    am 2.9.17 kann man auch mit der NÖ card fahren, bzw. muss man reservieren? Mein Mann Rudolf und ich wären 2 Personen. Abfahrt von Mistelbach ist 15.00 Uhr ,retour von wo bzw. kann man auch früher als 18.00 Uhr retour fahren. Für Ihre Antwort im voraus dankend mit freundlichen Grüßen Silvia B.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • silvia buchgraber schrieb am 31.08.2017 um 11:47 Uhr

      AW: mit dem schienentaxi in die Kellergasse

      Danke für Ihre prompte Info! Mit freundlichen Grüßen Silvia B.

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Gerhard schrieb am 24.07.2017 um 09:13 Uhr

    DAUER der Fahrt

    Hallo!

    Hätte eine Frage bezüglich der Dauer der fahrt Mistelbach nach Asparn an der Zaya und retour da ich mit meinem 2 järigen Sohn fahren will und Ich ned weis obs ned zulange dauert.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 24.07.2017 um 10:37 Uhr

      AW: DAUER der Fahrt

      Lieber Gerhard!

      Vielen Dank für deine Anfrage! Laut Fahrplan auf der Website des Ausflugsziels dauert die Fahrt in eine Richtung von Mistelbach nach Asparn/Zaya rund 20 Minuten. Für nähere Informationen, informiere dich bitte direkt beim Ausflugsziel unter http://www.schienentaxi.at/.

      Wir wünschen viel Spaß bei der Fahrt!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Thomas schrieb am 26.05.2017 um 09:39 Uhr

    Einfach TOP

    Super tolles Ausflugsziel. Wir sind am 25. Mai 2017 von Mistelbach nach Asparn an der Zaya und retour gefahren. Sehr nettes Eisenbahnpersonal. Uns wurde während der Fahrt Interessantes rund um das Zayataler Schienentaxi erzählt. Gehört sicher zu den besten Ausflugszielen der NÖ Card. Weiter so!!!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 29.05.2017 um 08:42 Uhr

      AW: Einfach TOP

      Lieber Thomas!

      Danke für die nette Rückmeldung zum Zayataler Schienentaxi! Freut uns sehr, dass es dir so gut gefallen hat. Gerne leiten wir das Lob auch an das Ausflugsziel weiter.

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • balvin schrieb am 05.05.2016 um 23:06 Uhr

    Super

    Immer wieder gerne !TOLLLL!!!

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?