Ausflugsziel

Wiener Riesenrad

  • Kinderwagen-
    gerecht
  • Rollstuhl-
    gerecht
  • Hunde
    erlaubt
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert
  • Auch im
    Winter geöffnet

Wienbesucher haben ein umfangreiches Kunst- und Kulturprogramm vor sich. Schönbrunn und der Stephansdom gehören ebenso zum fixen Wienprogramm wie eine Fahrt mit dem Wiener Riesenrad, dem weithin sichtbaren Wahrzeichen der Stadt Wien. Denn wer nicht einmal in seinem Leben eine Runde mit dem Riesenrad gedreht und nie den herrlichen Blick über die Dächer Wiens genossen hat, der war nie wirklich in Wien!

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (13)

Eigenen Kommentar abgeben
  • A.F. schrieb am 17.10.2017 um 21:01 Uhr

    Der Kunde ist König

    aber am Kassaschalter des Riesenrades leider nicht.
    Wir sind am 16.10 mit dem Riesenrad gefahren.
    Der Schalter war (Mittag) nicht besetzt, statt dessen war ein Schild mit aufgestellt auf dem um Geduld gebeten wurde.
    Die brachten wir und einige andere Wartende auch auf.
    Als der Kassier endlich kam und er wieder mit seiner Arbeit begann , schaffte er gerade mal 2 Kunden (von 6) .
    In dem Augenblick drängte eine Dame , sichtlich eine Reiseleiterin , an den restlichen 4 Kunden vorbei , einen Zettel in der Hand, mit der Aussage :"Ich habe 47."
    Der nette Schalterherr griff sich den Zettel und wollte tatsächlich die Tickets für die Reisegruppe vorziehen.
    Was die 4 bereits wartenden Kunden natürlich nicht so prickelnd fanden.
    Auf die Bemerkung eines Herren:"Entschuldigung, aber wir warten hier schon eine Weile" fing der nette Angestellte lautstark zu schimpfen an.
    Von wegen ...manche haben es immer eilig und der Kunde hätte ihn nicht begrüßt...aber mit solchen Leuten muß man eben immer rechnen und so weiter und so fort. Letztendlich schmiss er Tickets und NÖ Card Richtung des Kunden der sich beschwert hat....immer noch schimpfend.

    1; in Österreich ist es üblich, das der grüßt der kommt, nicht der der schon da ist ( und geduldig wartet)
    2; üblicherweise fertigt man Kunden in der Reihenfolge ab in der sie erscheinen
    3; müssen Reisegruppen bevorzugt behandelt werden dann braucht es dafür einen eigenen Schalter
    4; zu Kunden hat man immer höflich zu sein, auch wenn man gerade schlecht drauf ist.

    Warum ich das schreibe? Weil dieser Angestellte das selbe Spielchen auch schon letztes Jahr abgezogen hat.

    Als Wiener ist man ja einiges gewohnt, aber Touristenfreundlich ist solch ein Verhalten keineswegs.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Wiener Riesenrad schrieb am 18.10.2017 um 10:54 Uhr

      AW: Der Kunde ist König

      Liebe/r Frau oder Herr A.F.
      Vielen Dank für Ihre Information.
      Es tut uns sehr leid, wenn das dieses mal, und wie Sie schreiben auch letztes Mal leider für Sie nicht so gelaufen ist, wie Sie sich das gewünscht haben. Manchmal können leider auch Fehler oder Missverständnisse passieren - wir bitten um Ihr Verständnis und möchten uns bei Ihnen für die Unnanehmlichkeiten in aller Form entschuldigen. Wir werden die Angelegenheit natürlich auch mit unserem Kassamitarbeiter ausführlich besprechen.
      Wir sind stets bemüht die Riesenradfahrt für alle Gäste zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen und wir hoffen, dass auch Sie Ihren nächsten Besuch in vollen Zügen geniessen können.
      Ihr Team vom Wiener Riesenrad

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Beate Pilz schrieb am 01.10.2017 um 16:24 Uhr

    Keine Verlängerung....

    Sind grad bei der Kassa abgewiesen worden. Weil sie angeblich die nöcard nicht verlängern.
    Leider steht das nicht so auf eurer Seite. Jetzt können nur 2 von 3 Personen mitfahren.
    Extrem ärgerlich.....

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 02.10.2017 um 11:10 Uhr

      AW: Keine Verlängerung....

      Liebe Beate!

      Leider sind nicht alle Ausflugsziele der Niederösterreich-CARD auch Verkaufs- und Verlängerungsstelle. Jene Ausflugsziele, die die CARD auch verlängern, findet man in unserem CARD-Folder sowie unter folgendem Link auf der Website: https://www.niederoesterreich-card.at/verlaengerung
      Es tut uns leid, dass ihr vergebens beim Wiener Riesenrad wart. In Wien kann die CARD beispielsweise beim Haus der Musik, dem Heeresgeschichtlichen Museum oder dem Wüstenahsu Schönbrunn verlängert werden.

      Für weitere Fragen steht auch unsere Info-Hotline unter 01/535 05 05 zur Verfügung.

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • familie müller schrieb am 26.03.2017 um 09:08 Uhr

    alle jahre wieder !?

    wir, zwei erwachsene und drei kinder, machen uns jedes jahr auf in den Prater. Riesenrad ist pflicht. wir hoffen, dass dieses jahr die verantwortlichen auf die Beschwerden des letzten jahres - nicht nur von uns - reagiert haben, und beim ausstieg endlich auch an die kinderwägen denken. letztes jahr war es mühsam die stufen nach unten zu gehen. vor allem wenn man nicht heben kann. die Mitarbeiter sind auch nicht bereit gewesen a) zu helfen, und b) uns über den kleinen aufzug runter zu lassen... sollte es immer noch so sein, dann bitte vorher informieren. dann lassen wir es aus. mfg, Familie müller

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 27.03.2017 um 14:51 Uhr

      AW: alle jahre wieder !?

      Liebe Familie Müller!

      Vielen Dank für das Feedback zum Wiener Riesenrad. Es tut uns leid, dass Sie im Vorjahr schlechte Erfahrungen gemacht haben. Da wir zu der geschilderten Situation vor Ort leider keine Stellungnahme abgeben können, haben wir Ihre Nachricht bereits an die Zuständigen im Ausflugsziel weitergeleitet und um Stellungnahme gebeten.

      Wir wünschen Ihnen trotzdem einen tollen Start in die neue CARD-Saison!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
    • WIENER RIESENRAD schrieb am 27.03.2017 um 15:44 Uhr

      AW: alle jahre wieder !?

      Liebe Familie Müller
      es tut uns sehr leid, wenn das im Vorjahr für Sie nicht so gelaufen ist, wie Sie sich das gewünscht haben. Unsere Mitarbeiter und wir sind stets bemüht die Riesenradfahrt für alle Gäste zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Manchmal können leider auch Fehler oder Missverständnisse passieren - wir bitten um Ihr Verständnis und möchten uns bei Ihnen für die Unnanehmlichkeiten entschuldigen. Grundsätzlich ist es kein Problem mit dem Kinderwagen im Riesenrad zu fahren. Sie haben aber auch die Möglichkeit diesen vor dem Einstieg abzustellen und ihn nach Ihrer Runde wieder abzuholen.
      Mit freundlichen Grüßen vom Wiener Riesenrad.

      Auf diesen Kommentar antworten
    • Evamaria schrieb am 16.04.2017 um 20:41 Uhr

      AW: alle jahre wieder !?

      im Prater braucht man nichts besonderes erwarten...

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Stefanie schrieb am 16.08.2016 um 14:54 Uhr

    Finde ich toll

    Nach Jahren mal wieder gefahren! Ich kann diese Attraktion nur empfehlen´.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Michael schrieb am 22.06.2016 um 12:22 Uhr

    Super Sache!

    Was hier vielleicht noch erwähnt werden sollte ist, dass auch pro Erwachsenem ein Kind gratis mitfahren kann! Somit beträgt die Ersparnis eigentlich nicht nur 9,50 sondern 13,50 Euro!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 22.06.2016 um 14:59 Uhr

      AW: Super Sache!

      Lieber Michael!

      Danke für den netten Kommentar! Richtig, Kinder unter 6 Jahren sind in Begleitung eines CARD-Inhabers frei. Von 6 bis 16 Jahren gibt es die Jugend-CARD.

      Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß mit der Niederösterreich-CARD!

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Petra schrieb am 18.05.2016 um 08:15 Uhr

    Riesenrad

    Finde ich ganz toll, daß NÖ Card es dabei hat.
    Wieder mal mit dem Riesenrad zu fahren, nach etlichen Jahren, war eine feine Sache.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Andrea schrieb am 22.02.2016 um 10:53 Uhr

    Sehenswert...

    ... vor allem in der Dämmerung.
    Oder an Regentagen - da ist man so ziemlich alleine :)

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Öffnungszeiten-Check Ausflugsziele geöffnet?