Sommerbad Wolkersdorf

  • Kinderwagen-
    gerecht
  • Rollstuhl-
    gerecht
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert
  • Für unsere
    Kinder

Großzügige Liege- und Rasenflächen, eine tolle Breitrutsche und ein eigener Kleinkinderbereich machen das rollstuhlgerechte Sommerbad zu einem unvergesslichen Erlebnis! Beachvolleyballplatz, Tischtennis, Fußballwiese, Buffet, Dauerkabinen und Bücherverleih.

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (3)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Nadine Reichl schrieb am 30.08.2018 um 14:32 Uhr

    Anreise mit dem Auto

    Eine Anreise mit dem Auto würde ich nicht empfehlen, das es einfach nicht für genügend Autos Parkmöglichkeiten gibt. Sollte man sich dann an den Feldrandstellen, so wie es genügend andere Autos machen - da es unter der Woche keinen zweiten Parkplatz auf dem Feld gab - erlebt man die freudige Überraschung eines Strafzettels in der Höhe von 30€.
    Ich würde Ihnen also eine Anreise mit Auto abraten und Ihnen generell eher ein anderes Freibad empfehlen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Silvia schrieb am 17.07.2018 um 09:08 Uhr

    Getrübter Ausflug

    Wir haben am Sonntag einen wunderschönen Tag im Sommerbad Wolkersdorf verbracht. Es ist sehr gepflegt, die Rutsche ein Hit für Kinder und Jugendliche, ein etwas abgetrennter Sportbereich, in dem Schwimmhilfen verboten sind und somit Längenschwimmen tatsächlich möglich ist. Am Gelände laden Ringlotenbäume zum Naschen ein.
    Der erste Parkplatz war bei unserer Ankunft schon voll. So sind wir auf den zweiten durch eine Tafel ausgewiesenen Parkplatz auf einem Feld gefahren, was sich als großer Fehler erwiesen hat. Auf dem Nachhauseweg machte das Auto Probleme, was sich schlussendlich als Marderbiss im Turboladerschlauch herausgestellt hat. Das war ein sehr teurer Nachmittag. Ich kann nur abraten dort zu parken.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Stefan Reischer schrieb am 07.11.2017 um 21:48 Uhr

    So ein schöner Sommer damals

    Bin mit meinem Sohn vor zwei Jahren im Sommer mit der Schnellbahn bis Wolkersdorf gefahren. Man steigt dort aus in diesem durch die Sommerpause ruhigen stillen Ort. Ein warmer leichter Wind, alles ganz ruhig.
    Wir beide spazieren Richtung Freibad. Zeitweise trage ich meinen damals vierjährigen Buben. Dort angekommen suchen wir das Kinderbecken auf. Später hole ich mir ein Buch von der Bücherecke. Ein Schnitzel haben wir gegessen.
    Es war ein herrlicher Tag und sind einfach so von Neunkirchen mit dem Zug dahin gefahren Mit der S2. Praterstern-Simensstrasse-Kapellerfeld-Obersdorf-Seyring
    Bitte, wer war schon Mal dort ?
    Das Bad in Wolkersdorf war sehr gut besucht. Es scheinen doch viele Menschen dort zu leben.

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?