Schloss Niederweiden

  • Für unsere
    Kinder
  • auch bei
    Schlechtwetter geeignet

Das ehemalige Jagdschloss Niederweiden mit einer authentisch barocken Wildküche von Prinz Eugen von Savoyen und Maria Theresia gehört zum Standort Schloss Hof und ist ein echter Geheimtipp. Ausstellung 2022: „KAISERLICHE TAFELSCHÄTZE – Küchengeheimnisse hinter den Kulissen“

Tipp

Führungsangebote an Wochenenden und Feiertagen mit Aufpreis

Öffentliche Anreise

Bus/Bahn
Von der U2-Station Wien Hausfeldstraße gelangen Sie mit dem Bus 593 (Mo-Sa) bis zur Haltestelle "Schloßhof Prinz-Eugen-Str.", die 500m vom Ausflugsziel entfernt ist.

Taxi
Das IST Mobil ist ein Angebot von Marchfeld und bringt Sie schnell und einfach an Ihr Ausflugsziel. Um eine Fahrt zu buchen können Sie folgende Nummer anrufen: 0123/500 44 11

Shuttledienst
Sie können täglich mit dem gratis Shuttlebus fahren: Bahnhof Marchegg – Schloss Hof – Schloss Niederweiden.

Fahrrad
Wenn Sie gerne mit dem Rad unterwegs sind, die Carnuntum-Schloss-Hof-Bratislava-Tour führt entlang der Schlösser Hof und Niederweiden.
Die nächsten Nextbike-Standorte befinden sich am Bahnhof Marchegg und Schloss Hof. Mehr Infos dazu finden Sie unter: www.niederoesterreich-card.at

Änderungen der öffentlichen Verbindungen vorbehalten

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H., Standort: Schloss Niederweiden

    Schloss Niederweiden 1
    2292 Engelhartstetten
    AT

    Telefon: 02285/200 00

    E-Mail: office@schlosshof.at
    Website: www.schlosshof.at

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


  • Lage/Karte

Kommentare (7)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Lisa schrieb am 15.09.2022 um 15:43 Uhr

    interessante Ausstellung

    einfaches Schloss mit nicht viel Möblierung.
    Von außen etwas "meh", das macht aber die Ausstellung wieder wett.
    Die Ausstellung über die kaiserliche Küche war interessant aufbearbeitet.
    Man liest viel über die Küche zu Kaisers Zeiten. Auch wie die Dienerschaft und Köche gearbeitet haben.
    In Verbindung mit anderen Zielen, wie Eckartsau oder Hof ein super Ziel. =D

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Christine Kasper schrieb am 22.08.2022 um 20:51 Uhr

    Anreise mit Öffis 2022

    Seit heuer (2022) gibt es keinen gratis Shuttlebus mehr ab Marchegg, aber dafür einen Linienbus (Nr. 543), der an allen Tagen stündlich zwischen Marchegg und Bad Deutsch-Altenburg verkehrt und sowohl bei Schloss Hof als auch bei Schloss Niederweiden eine Haltestelle hat - d.h. man kann von Wien aus jetzt auch über Bad Deutsch-Altenburg hinfahren. Laut Busfahrer rentiert sich eine Tageskarte für diese Buslinie, wenn man beide Schlösser an einem Tag besuchen will. Die diesjährige Ausstellung ist der Küche des Kaiserhofs zu Zeiten von Kaiser Franz Josef gewidmet und überraschend sehenswert; es gibt nicht nur wertvolles Geschirr zu sehen, sondern man erfährt auch viel über die Infrastruktur und die Dienerschaft, die die Verpflegung aufrechterhielt. Jetzt weiß ich endlich, warum es in der Hofburg eine Zehrgadenstiege gibt (als Zehrgaden wurde die Vorratskammer der Hofküche bezeichnet, die sich im Areal des heutigen Schweizerhofs befand).

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Sabine schrieb am 25.07.2020 um 17:59 Uhr

    fantastische Sonderausstellung

    Das Schloss selbst und das rundherum ist nicht so beeindruckend wie Schloss Hof. Im Moment gibt es aber noch bis November die Sissi Sonderausstellung und diese ist absolut sehenswert! Vor allem waren wir von der zweistündigen Kuratorenführung total begeistert. Absolut empfehlenswert!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Daniela schrieb am 09.07.2020 um 16:00 Uhr

    Ein muss für Sissi Fans

    wir waren am Samstag da und haben uns die Sissi Ausstellung angesehen aber leider die Führung versäumt wäre sicher Interessant gewesen da man da mehr erfährt als auf den Tafeln steht. Trotzdem ist die Ausstellung für Sissi Fans sehr Interessant kann ich nur empfehlen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Franz schrieb am 09.07.2019 um 19:46 Uhr

    Einfaches Schloss

    Im Schloss gibt es eigentlich kaum Inventar, einen Raum mit Wandmalereien, ansonst nur kahle Wände mit Stuck. Also man sollte sich nicht zu viel erwarten. Auch der Garten ist eher schlicht.
    Interessant und sehenswert ist die barocke Wildküche in einem Nebengebäude.
    Derzeit findet die Ausstellung „Das Spiel mit dem Essen" (ein weiterer Teil wird im Schloss Hof präsentiert), und ist sehr informativ, aber man sollte sich Zeit dafür nehmen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Claudia schrieb am 09.09.2018 um 11:22 Uhr

    Schönes Schloss

    Schönes Schloss und Garten ,empfehlenswert

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Daniela schrieb am 10.06.2018 um 07:45 Uhr

    Klein aber Fein

    Schloss ist schön Garten auch man hat es sehr schnell besichtigt.

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?