Schloss Esterházy

  • Auch im
    Winter geöffnet
  • Für unsere
    Kinder

Schloss Esterházy gilt als eines der schönsten Schlösser Österreichs. Mit dem Haydn-Ticket erleben Sie die eindrucksvoll-lebendige Geschichte rund um das Musikgenie Joseph Haydn und die Familie Esterházy. Die Ausstellung über Fürstin Melinda Esterházy zeigt in fünf Akten die Stationen des Lebens einer außergewöhnlichen Frau.

Tipp

Schlossführungen und individuelle Besichtigung Weinmuseum, Aufpreis € 8,–

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (9)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Claudia schrieb am 09.09.2018 um 14:21 Uhr

    Schönes Schloss

    Schloss Esterhazy ist ein sehr schönes Schloss, sehr stilvoll und bunt.
    Was weniger toll ist das man fürs fotografieren extra bezahlen muss
    Ansonsten sehenswert

    Auf diesen Kommentar antworten
  • A. Blenke schrieb am 06.05.2018 um 21:30 Uhr

    Hervorragende Betreuung einer gehbehinderten Person

    Die Dame an der Kassa und die Führerin M.T. ! haben durch ihren außergewöhnlichen Einsatz kompensiert, dass es keinen Aufzug im Schloss gibt. So sind wir über den Garten in den ersten Stock geführt worden und konnten die Otrubay Ausstellung und den Haydn Saal sehen.
    Auch die Haydn Ausstellung im Erdgeschoß ist sehenswert, wäre aber nur das halbe Vergnügen gewesen.
    Nochmals: Das ganze Schloss Esterhazy Team vor den Vorhang!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Alexander schrieb am 20.01.2018 um 08:59 Uhr

    Ein Juwel

    Wir waren letztes Wochenende im Hier und waren restlos Begeistert. Wir machten die Führung mit einem Guide der wirklich 5* verdient, weil er seinen Beruf lebt und Geschichte lebendig macht. Außerdem besuchten wir die Haydn Ausstellung und den Weinkeller.
    Alles ist zu empfehlen aber besonders hervorzuheben ist, das alle Räume (eigentlich das ganze Schloss) sehr liebevoll renoviert ist und hier mit liebe zum Detail gearbeitet wird um dem Besucher den vollen Genuss zu bieten. Egal ob der große Saal oder das China Zimmer oder die Räume der Angestellten überall gibt es etwas zu entdecken.
    Das Schloss ist sehr gut erreichbar und direkt davor gibt es eine Tiefgarage. Zugegeben nicht ganz billig aber beim Kauf der Tickets kann man auch um 5€ eine Karte erwerben womit 4 Stunden Parken bezahlt sind.
    Weiter gibt es gleich gegenüber vom Schloss ein (gehobenes) Restaurant und eine Vinothek welche auf einen Kaffee oder Stärkung einladen. Leider war das Wetter nicht so gut weshalb wir den Park nicht besichtigten welcher wunderschön sein soll. Aber das ist nur ein Grund für noch einen Besuch.
    Fazit: definitiv einen Besuch Wert

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 22.01.2018 um 10:58 Uhr

      AW: Ein Juwel

      Lieber Alexander!

      Danke für deinen ausführlichen Kommentar zum Schloss Esterhazy! Wir freuen uns wirklich sehr über deine positive Kritik! Sehr schön zu lesen, dass du vom Besuch so begeistert warst und gerne wieder kommst, um auch den Park besichtigen zu können. Wir leiten dein Lob gerne an die Angestellten weiter.

      Herzliche Grüße und weiterhin viel Spaß bei deinen Ausflügen mit der Niederösterreich-CARD!

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Fabi schrieb am 05.11.2017 um 19:22 Uhr

    Tipp: Advent bei Esterhazy

    Es zahlt sich aus, das Schloss Esterhazy in der Vorweihnachtszeit zu besuchen. Insbesonders wenn Advent bei Esterhazy statt findent. Das Ausstellungsticket beeinhaltet auch den Eintritt von 3,50€ für den Christkindlmarkt. Eisenstadt ist in der Vorweihnachtszeit besonders schön.
    LG Fabi

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 06.11.2017 um 11:10 Uhr

      AW: Tipp: Advent bei Esterhazy

      Lieber Fabi!

      Danke für deinen Tipp! Freut uns, wenn du den Advent im Schloss Esterhazy genießt! Wir wünschen dir auch heuer einen schönen Aufenthalt in der stimmungsvollen Vorweihnachtszeit.

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Robert schrieb am 08.02.2017 um 11:13 Uhr

    Naja..

    Die Führung durch das Schloss Esterházy kostet MIT der Niederösterreich-Card 8€ pro Person. Da ich die Führung schon vor einigen Jahren mal gemacht habe weiß ich, dass sie nicht sehr aufregend ist und man ohnehin nicht viel mehr sieht, als wenn man einfach ohne Führung durchgeht. Von außen ist das Schloss wirklich sehr schön, meiner Meinung nach gibt es innen nicht wirklich viel sehenswertes, außer den Haydnsaal, den man auch ohne Führung betreten kann. Die Ausstellung war absolut furchtbar, aber das ist Geschmacksache.

    Gemessen an dem, was man mit der Niederösterreich-Card bei anderen Ausflugszielen geboten bekommt, oft auch gratis, ist das Schloss Esterházy für mich mit 8€ für eine Führung ein absoluter Flop.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 08.02.2017 um 12:29 Uhr

      AW: Naja..

      Lieber Robert!

      Vielen Dank für den Kommentar zum Schloss Esterházy! Es tut uns leid, dass Sie von der Führung nicht überzeugt waren, bedanken uns aber trotzdem für Ihr konstruktives Feedback. Wir werden dieses auch gerne an das Ausflugsziel weiterleiten.

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
    • Walter Georg schrieb am 18.02.2018 um 22:17 Uhr

      AW: Naja..

      Dieser Kommentar ist sehr irreführend. Da heißt es, "dass sie [die Führung] nicht sehr aufregend ist und man ohnehin nicht viel mehr sieht, als wenn man einfach ohne Führung durchgeht." Das ist völlig falsch und irreführend. Denn die Wohnräume und wohl auch die Kapelle kann man ausschließlich mit Führung sehen und betreten.

      Aufgrund dieses Kommentars habe ich mich darauf eingestellt, dass ich das ganze Schloss ohne Führung besichtigen kann. Bei der Kassa wurde die falsche Annahme aufgeklärt und wir haben nolens volens eine Führung um 8€ pro Person dazugekauft. Insgesamt war ich vom Schloss und der Haydn-Ausstellung etwas enttäuscht. Aber ohne Führung und Wohnräume hätte doch etwas Wesentliches gefehlt, nämlich "das Schloss".

      Dass man trotz NÖ-Card bei den Esterházys immer dazukaufen muss, ist zwar ärgerlich, aber eben Esterházy. Die Burg Forchtenstein kann man auch nur mit Aufpreis besichtigen.

      HINWEIS: Wer die Wohnräume sehen will, muss eine Führung dazubuchen. Mit der Führungsaufpreiskarte ist auch der Besuch des Weinmuseums möglich. Man muss die einzelnen Ausstellungen sowie das Weinmuseum nicht am selben Tag besuchen, da die Kartenabschnitte einzeln entwertet werden.

      Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?