Schatzkammer der Basilika

Ein Raum in buntem, volkstümlichem Barock, ausgemalt mit Fresken, die an der Decke Erscheinungen der Ursprungsgeschichte und an den Wänden wunderbare Heilungen und Rettungen darstellen. Schatzkammern sind Tresore, Orte der Aufbewahrung von Kostbarkeiten. Die Schatzkammer einer Wallfahrtskirche ist nicht nur ein Ort zur Aufbewahrung von Kostbarkeiten, sondern auch ein „Tresor des Glaubens“.

Tipp

Sonderausstellung 2018: „Bilderreise in die Vergangenheit – Maria Taferl in alten Ansichten“

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (0)

Eigenen Kommentar abgeben

Bisher keine Kommentare

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?