Ausflugsziel

Mariazeller Bürgeralpe

  • Kinderwagen-
    gerecht
  • Rollstuhl-
    gerecht
  • Hunde
    erlaubt
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert

Mit der Seilbahn gelangt man barrierefrei direkt vom Zentrum Mariazells auf die Bürgeralpe. Oben angekommen finden Sie im Freizeitpark das Holzknechtland mit Waldeisenbahn, Holztriftanlage und Waldquiz, die Spielewelt Biberwasser mit Floßfahren, Spritzbiber, Kletterturm, ferner Wasserspaß am Kristallsee mit fliegendem Teppich, Banane und Wakeboard.

Tipp

Besuch die Arche des Waldes mit Bastelecke, Holzspielplatz und Cafe am See.

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (20)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Clemens schrieb am 16.08.2017 um 22:13 Uhr

    Sessellift

    Wir haben gerade einen sehr schönen Tag auf der Bürgeralpe verbracht und können dieses Ausflugsziel sehr empfehlen. Wie Katrin (31.7.17) plädieren auch wir für eine Aufnahme des Sesselliftes in das Programm der NÖ-Card. Der Lift ist leicht erreichbar, sehr wenig frequentiert und erfüllt denselben Zweck wie die Seilbahn. Vielleicht wäre eine Benützung alternativ zur Seilbahn möglich!
    Silvia, David und Clemens

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Familie Aigner schrieb am 05.08.2017 um 09:11 Uhr

    Bürgeralpe

    Wir waren 2 Erwachsene und 2 Kinder am 04.08.2017 auf der Bürgeralpe. Die Wartezeit auf die Gondel Berg aufwärts sowie Tal abwärts max.10 min. Wartezeit , wir Besuchten das Holzknechtlager waren im Gasthaus Edelweiß und wir waren sehr begeistert. Ich finde den Eintrittspreis in das Holzknechtlager nicht teuer da wir ja mit unserer NÖ Card die Gondel fahrt sowieso gratis war. Ich kann euch die NÖ Card sowie die Bürgeralpe sehr empfehlen.

    Und ein sehr großes Lob an die Gemeinde Mariazell eine sehr schön gepflegte Gemeinde.

    LG. Familie Aigner

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 07.08.2017 um 13:07 Uhr

      AW: Bürgeralpe

      Liebe Familie Aigner!

      Danke für eure Rückmeldung zur Mariazeller Bürgeralpe. Es freut uns zu hören, dass ihr einen schönen Tag verbracht habt! Euer Lob leiten wir gerne an die Zuständigen vor Ort weiter.

      Wir wünschen euch noch einen schönen Sommer mit der Niederösterreich-CARD!

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
    • Bürgeralpen Team schrieb am 07.08.2017 um 17:05 Uhr

      AW: Bürgeralpe

      Liebe Familie Aigner,

      vielen Dank für die netten Worte!.
      Wir freuen uns sehr, dass Ihnen Ihr Ausflug auf die Mariazeller Bürgeralpe gefallen hat.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Bürgeralpen Team.

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Katrin schrieb am 31.07.2017 um 08:35 Uhr

    Im Großen und Ganzen ein schöner Tag

    Wir, 4 Erwachsene und 4 Kinder, waren gestern auf der Bürgeralpe! Da es an der Gondel Wartezeiten gab und auch der Parkplatz knapp war, wichen wir auf den Sessellift außerhalb der Ortschaft aus. Bei der Kasse wurde uns dann aber berichtet, dass nur Karten die an der Gondelstation gekauft werden bei der NÖ-Card inkludiert sind, nicht aber die beim Sessellift. Wir könnten nochmal zur Gondelbahn zurück uns dort die Karten besorgen und dann wieder kommen um mit dem Sessellift raufzufahren (was wir angesichts der Hitze und dem enormen Aufwand nicht in Erwägung zogen und somit wieder den vollen Preis bezahlten) Ich hätte gerne gewusst, warum man gerade in den Ferien an einem Sonntag bei Schönwetter nicht auch den Sessellift zur NÖ-Card hinzunehmen kann?????? Wir wären darüber sehr erfreut gewesen und es wäre ein perfekter Ausflugstag gewesen!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 31.07.2017 um 11:13 Uhr

      AW: Im Großen und Ganzen ein schöner Tag

      Liebe Katrin!

      Vielen Dank für dein ausführliches Feedback zur Mariazeller Bürgeralpe! Es tut uns sehr leid, dass es bei eurem Besuch zu diesen Unannehmlichkeiten gekommen ist! Wir möchten gerne aus Sicht der Niederösterreich-CARD dazu Stellung nehmen: Uns ist bewusst, dass es bei der Gondel - vor allem bei Schönwetter und an Wochenenden - zu Wartezeiten kommen kann. Aus diesem Grund prüfen wir derzeit auch, ob der Sessellift in der neuen Saison 2018/19 möglicherweise als zusätzliches CARD-Ausflugsziel angeboten werden kann. Wir haben allerdings die Erfahrung gemacht, dass normalerweise Gäste, die eine Gondelfahrt machen möchten, nicht auf den Sessellift verwiesen werden möchten.

      Wir hoffen, ihr hattet dennoch einen schönen Tag!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Stephie schrieb am 08.07.2017 um 22:24 Uhr

    Sehr schön!

    Wir (2 Erwachsene, 2 Kinder, 7 und 10 Jahre) waren heute auf der Bürgeralpe.
    Die Wartezeit bei der Gondel war insgesamt 15 Minuten, also absolut in Ordnung. Oben waren wir im Holzknechtland (muss man extra zahlen), unsere Kinder waren von der Holztriftanlage und dem Goldwaschen sehr begeistert, aber auch der Zug und die Ziegen haben ihnen gut gefallen.
    Wir sind danach hinuntergewandert und waren danach noch am Erlaufsee und beim EiblJet in Türnitz. Ein rundum gelungener Tag!
    Liebe Grüße

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 11.07.2017 um 08:20 Uhr

      AW: Sehr schön!

      Liebe Stephie!

      Danke für die nette Rückmeldung zur Mariazeller Bürgeralpe. Es freut uns, dass euch der Ausflug so gut gefallen hat. Wir leiten das Lob gerne an die Zuständigen im Ausflugsziel weiter.

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
    • Bürgeralpen Team schrieb am 11.07.2017 um 13:21 Uhr

      AW: Sehr schön!

      Liebe Stephie,

      vielen Dank für dein nettes Kommentar.
      Wir freuen uns, dass es dir auf der Mariazller Bürgeralpe gefallen hat.

      Bis zum nächsten Mal.

      Liebe Grüße
      Dein Bürgeralpe Team

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Jennifer schrieb am 28.05.2017 um 21:48 Uhr

    Sehr schön!

    Wir waren heute 28.5.2017 oben am Berg, bei Kaiserwetter. Wir haben überhaupt keine lange Wartezeiten erlebt, das Essen bei der Hütte war sehr gut, und der Eintritt ins Holzknechtland (Kinderpark) hat sich gelohnt. Der 9 Euro Eintrittspreis ist schon etwas hoch, aber die Kinder haben exrem viel Spass gehabt, besonders weil es so viele Wasserspiele gab.

    Für Familien die weiter weg wohnen würde es sich lohnen übernach in der Region zu bleiben und mehere ausflüge in der nähe zu machen (Kameltehater, Eibel Jet etc).

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Verena schrieb am 14.09.2016 um 10:39 Uhr

    AW: AW: nicht zu empfehlen

    Liebes Bürgeralpe-Team,

    es gibt ganz tolle innovative Systeme, sogenannte Online-Reservierungssysteme. Hier könnte man bereits im Vorfeld - diese angesprochene Gruppe hatte das Essen ja sicherlich schon länger reserviert - etwa auf einen Bildschirm - wie ich sie auer Betrieb gesehen habe - vormerken. So geben etwa Therme online die Auslastungskapazitäten an, wenn ein Bus also vorgemerkt ist, ist bereits vorab ersichtlich, dass es zu Wartezeiten kommt. So kann ich als Besucher bereits sehen, dass die nächste freie Gondel etwa in 2 Stunden erwartet wird. So könnten man auch noch am Weg dorthin auf ein Alternativausflugsziel umplanen.
    In vielen Tourismusregionen wird bereits so gearbeitet.
    Oder hätten wir einfach ein Essen oben reservieren können und wären dann gleich befördert worden?
    Also wie gesagt, mit mehr Transparenz und Voraussplanung wäre das ganze eine halb so schlimme Angelegenheiten.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Verena schrieb am 12.09.2016 um 10:42 Uhr

    nicht zu empfehlen

    Wir hatten gestern vor, dieses Ausflugsziel zu besuchen. Ich kann es absolut nicht weiterempfehlen. Wobei ich nicht das Ziel selbst bewerten kann, weil wir es nicht mal nach oben geschafft haben. Eine Wartezeit von 30 Minuten in der Schlange bei 30Grad hätten wir noch hingenommen, bis eine Dame - die mit ihren zwei kleinen Kindern nochmals ausgetreten ist - uns gesagt hat, dass eine Wartezeit von mind. 1,5 h zu erwarten sei und sie selbst schon 30 minuten ein Ticket hätten, aber drinnen auf die Beförderung nach oben warten müssen. Es werde noch ein Reisebus mit 80 Personen erwartet der Vorfahrt habe und zudem haben wir dann noch gesehen, wie eine Seniorengruppe einfach so vorgewunken wurde, weil es wohl Bekannte waren... Also in Summe: ein Horror. Vor und und nach uns.. alle mit Kleinkindern, die alle aufgeben haben und die wir allesamt dann am ERlaufsee wiedergesehen haben. Wir haben letztlich viel Geld in Region gelassen, allerdings nichts mit der NÖ Card gemacht ;-(

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Bürgeralpen Team schrieb am 13.09.2016 um 09:39 Uhr

      AW: nicht zu empfehlen

      Sehr geehrte Frau Verena,

      vielen Dank für Ihr Feedback.

      Aufgrund der großen Nachfrage, sind wir heuer an die Grenzen unserer Förderkapazität gestoßen. Dadurch kommt es leider auch zu sehr langen Wartezeiten.
      Um diesen großen Andrang bewältigen zu können, stehen wir gerade in Verhandlungen, um eine neue Bahn mit mehr Förderleistung anschaffen zu können.
      Wir hoffen natürlich, dass dieses geplante Projekt so schnell wie möglich umgesetzt werden kann, damit wir unseren Gästen einen Besuch ohne lange Wartezeiten ermöglichen können.

      Für Reisegruppen, die ein Essen in unserem Berggasthof bestellt haben, werden die Fahrten reserviert. Leider ist dies nicht anders möglich, da es ansonsten unmöglich wäre, die große Anzahl an Essen zur richtigen Zeit vorzubereiten. – Die Seniorengruppe die Sie an diesen Tag gesehen haben war eine solche Gruppe.

      Ich möchte mich an dieser Stelle vielmals für Ihre lange Wartezeit entschuldigen. Wir arbeiten an Hochdruck an einer Verbesserung dieser Situation.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Bürgeralpen Team.

      Auf diesen Kommentar antworten
    • Winkler Egon schrieb am 16.01.2017 um 23:47 Uhr

      AW: nicht zu empfehlen

      Leider gilt auch die NÖ Card nicht im Jänner bis April, schade eigentlich .

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Ursula schrieb am 06.09.2016 um 21:08 Uhr

    Hätte mehr erwartet

    Nach einer beengenden Bergfahrt und einem etwas sehr durchschnittlichen Mittagessen, besuchten wir das Holzknechtland. Der Teil wo das Leben und die Arbeit der Holzknechte gezeigt wurde, passt sich ja der Landschaft an. Der Rest ist eine einzige Katastrophe, die beiden Teiche, die gutgemeinte Fahrt mit dem Bähnle, die Arche.....so was von kahl und lieblos gestaltetes, hab ich noch nicht gesehen. Wie verträgt sich dieser unmögliche, aber sicher moderner Baustil mit dieser wunderschönen Natur? Waren sicher wieder zeitgenössische Architekten am Werk und für diese Verfehlungen bezahlt man noch 8,50 Euro Eintritt. (Etwas überteuert)

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 07.09.2016 um 10:48 Uhr

      AW: Hätte mehr erwartet

      Liebe Ursula!

      Vielen Dank für Ihren ehrlichen Kommentar! Es tut uns sehr leid, wenn Sie vom Ausflug auf die Mariazeller Bürgeralpe enttäuscht waren. Gerne leiten wir Ihre Nachricht an die Zuständigen vor Ort weiter.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
    • Bürgeralpen Team schrieb am 09.09.2016 um 09:44 Uhr

      AW: Hätte mehr erwartet

      Hallo Ursula,

      vielen Dank für Ihr Feedback.
      Ich finde es sehr schade, dass wir Sie von unserem Angebot nicht überzeugen konnten. Geschmäcker sind unterschiedlich.

      Ich denke, dass man bereits auf unserer Homepage www.buergeralpe.at sehr gut erkennen kann welche Attraktionen auf einem warten. Die Arche des Waldes wurde bereits im Jahr 2005 errichtet und heuer mit einer zweiten Terrasse und einem Buffet erweitert. Auch das komplette Biberwasser wurde heuer neu errichtet und besteht fast komplett aus Holz (passend zum Thema Holzknechtland). Bis jetzt haben wir von den meisten Gästen ein großes Lob für den neu errichteten Teil bekommen.

      Bezüglich Preis:
      Wenn man unser Angebot mit ähnlichen Attraktionen vergleicht, kann ich Ihnen mitteilen, dass wir ein günstiges Ausflugsziel sind. Alle Kinder bis 6 Jahr bekommen einen gratis Eintritt, für Kinder kostet der Eintritt ins Holzknechtland € 5,50 für Erwachsene € 8,50. Dafür bekommt man folgende Attraktionen geboten:
      Eintritt in das Holzknechtland mit:
      Fahrt mit der Waldeisenbahn
      Holztriften
      Wasserwerkstatt
      Goldwaschen
      Bienenwelt
      Eintritt in das neu errichtete Spielewelt Biberwasser
      Kriechtunnel
      Riesenrutsche
      Sägewippe
      Adlerhorst
      Und vieles mehr…
      Die Arche des Waldes mit:
      Bastelecke für Kinder
      Spielecke für Kinder
      Waldausstellung im oberen Teil
      Wassersport bei WakeAlps mit:
      Stand Up Paddle
      Walking on the Waterball

      Für alle die sich den Eintritt ins Holzknechtland nicht leisten möchten, bieten wir natürlich auch gratis Attraktionen außerhalb des Holzknechtland, wie z.B. den Wanderweg „Drei-Seen-Blick“ oder die 21m hohe Aussichtswarte an.

      Ich finde es sehr schade, dass all das Sie nicht überzeugen konnte. Kann Ihnen aber mitteilen, dass wir aufgrund der meistens sehr positiven Rückmeldung bereits an einer weiteren Attraktion arbeiten.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Bürgeralpen Team.

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Andreas Lichtblau schrieb am 04.08.2016 um 11:11 Uhr

    Wake Alps

    Achtung: Es ist schon klar, dass das Holzknechtland und der Wasserskilift NICHT inkludiert sind. Was aber nirgends steht: Für den Wasserskilift muss man auch den Eintritt in Holzknechtland zahlen (der ist dort nämlich drin). Heißt also erstmals 8,50 für jeden der mitgeht (auch wenn man außer dem Wasserski nichts machen will), und dann die Preise des Lifts dazu.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 04.08.2016 um 13:12 Uhr

      AW: Wake Alps

      Lieber Andreas!

      Vielen Dank für den Kommentar! Wir werden diesen gerne an das Ausflugsziel weitergeben, damit das eventuell auf der Website vermerkt werden kann.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
    • Bürgeralpen Team schrieb am 09.09.2016 um 09:54 Uhr

      AW: Wake Alps

      Hallo Andreas,
      vielen Dank für Ihr Feedback.

      WakeAlps ist ein Zusatzangebot im Holzknechtland. Für alle die nur wegen WakeAlps kommen und an dem Holzknechtland nicht interessiert sind gibt es die Möglichkeit des WakeAlps-Kombi-Ticket. Hier gibt es 2 Varianten.

      1. Eine Stunde Wasserlift Nutzung + Seilbahn Berg- und Talfahrt für max. 6 Personen um € 80,00

      2. ½ Stunde Wasserlift Nutzung + Seilbahn Berg- und Talfahrt für max. 3 Personen um € 45,00

      In diesen Varianten ist die Seilbahnfahrt bereits inkludiert. Somit kann die gratis Berg- und Talfahrt die in der NÖ-Card inkludiert ist noch an einem anderen Tag genutzt werden.

      Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meinem Kommentar weiter helfen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Bürgeralpen Team.

      Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Öffnungszeiten-Check Ausflugsziele geöffnet?