LEUM - Lichtmuseum & mehr

  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert
  • Für unsere
    Kinder

Österreichs einziges Lichtmuseum widmet sich mit einer einzigartigen Sammlung alter Beleuchtungskörper der Geschichte des Lichts, vom Kienspan bis zur LED. Filme, Hör-, Tast- und Riechstationen machen das LEUM zu einem interaktiven Erlebnis für Jung und Alt! Weiters zu entdecken: eine original Fassbinderei- und Schuhmacher-Werkstatt, original Leobersdorfer Blaumalerei, die spannende Rätselrallye für Kinder und gratis Audioguide-Tour!
 

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (8)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Robert Breinessl schrieb am 15.06.2019 um 19:00 Uhr

    Vielleicht Interessant aber nicht geöffnet !

    Waren heute Samstag 16.30 vor dem Museum, haben auch geklingelt,
    leider keine Reaktion obwohl wir innerhalb der angeschriebenen
    Öffnungszeiten dort waren.
    Gottseidank gibts 400 Meter entfernt den wirklich tollen Minigolfplatz
    sonst wäre die Fahrt nach Leobersdorf völlig umsonst gewesen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Gerhard79 schrieb am 22.04.2019 um 23:22 Uhr

    Klein aber interessant

    Das Lichtmuseum haben wir im März zum ersten Mal besucht, an einem Sonntag Nachmittag perfekt, wenn man nur einen kleinen Ausflug machen will anstatt zu Hause faul abzuhängen. Unseren Kindern, 8 und 6 Jahre alt, hat das LEUM ganz gut gefallen, obwohl die Rätselrallye mit dem Fragenbogen relativ umfangreich und ziemlich anspruchsvoll gestaltet ist. Da wäre eine Differenzierung für verschiedene Altersstufen anzudenken. Allerdings ist das LEUM, wie bereits in älteren Kommentaren zu lesen, ein kleines privat geführtes Museum. Und dafür wirklich toll, was da auf die Beine gestellt wurde.
    Interessant für den kleinen Zeitvertreib und für Schulklassen in der Umgebung!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • compi schrieb am 23.11.2018 um 23:03 Uhr

    naja

    so groß ist es nicht blöd nur das es immer um 1400 aufmacht da muß man lange zu hause warten bis man hinfährt

    nun so viele Dinge gibt es nicht zu sehen aber ja wieso nicht, mal was anderes

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Edwin schrieb am 18.12.2017 um 14:56 Uhr

    Geänderte Öffnungszeiten Leum

    Wären am 17.12. dort gewesen, laut Buch der NÖ Card sollte auch offen sein. Leider standen wir vor verschlossenen Türen, da mitten unterm Jahr die Öffnungszeiten geändert wurden.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 20.12.2017 um 14:08 Uhr

      AW: Geänderte Öffnungszeiten Leum

      Lieber Edwin!

      Danke für deine Rückmeldungen zum LEUM! Wir verstehen deinen Ärger und es tut uns sehr leid, dass du vor verschlossenen Toren gestanden bist. Leider kann es bei Ausflugszielen zu Änderungen bei Öffnungszeiten auch während der Saison kommen. Da der CARD-Führer immer für eine gesamte Saison gedruckt wird, ist es uns leider nicht möglich, hier Änderungen vorzunehmen. Aus diesem Grund haben wir die Schließzeiten auf unserer Website ergänzt, da wir hier auch kurzfristig reagieren können. Wir bitten um Verständnis!

      Wir hoffen, dass dein nächster Ausflug mit der CARD wieder wie geplant verläuft und freuen uns auf eine weitere CARD-Saison mit dir!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Christine Kasper schrieb am 29.07.2017 um 20:06 Uhr

    Interessant

    Das Leum gehört zu den kleinen, aber mit sehr viel Liebe, Engagement und Fachkenntnis gestalteten Museen, die ich ohne die NOE-Card nie kennen gelernt hätte. Ich bin immer wieder beeindruckt von den regionalen Initiativen wie dieser!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 31.07.2017 um 11:20 Uhr

      AW: Interessant

      Liebe Christine!

      Danke für die nette Rückmeldung! Freut uns, dass du dank Niederösterreich-CARD das LEUM entdeckt hast.

      Wir wünschen noch einen schönen Sommer mit der CARD!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Kathi P. schrieb am 27.10.2015 um 09:42 Uhr

    Angemeldeten Schulführungen

    Danke für die Schulführungen im Museum.
    Wir waren beindruckt von dem Uv Licht und den brennenden Öllampen.
    Kathi

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?