Ausflugsziel

Kartause Mauerbach

  • Hunde
    erlaubt
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert

Bei einem Rundgang durch die weitläufige frühbarocke Klosteranlage entdeckt man noch die Spuren der Kartäusermönche, die in den Zellenhäuschen in Einsamkeit und Schweigen gelebt haben. Erfahren Sie mehr über die historischen Gärten, die Armenhauszeit und schließlich die schrittweise Restaurierung seit 1984 durch das Bundesdenkmalamt.

Tipp

Führung durch die Kartause jeden So 15 h, Aufpreis € 2,50, ab 10 Personen auf Anfrage

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (1)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Christine Kasper schrieb am 27.05.2017 um 23:19 Uhr

    Wunderschön!

    "Entdeckt" habe ich die Kartause mit der NÖ-Card, aber obwohl ich mit der NÖ-Card gratis hineinkönnte, habe ich in den letzten Jahren doch lieber den Gratiseintritt im Rahmen der "Tage der offenen Kartause" genutzt, zuletzt heute am 27. Mai, als mit der neuen Saison auch die Ausstellung über Parkettfußböden eröffnet wurde: In dem großen Innenhof auf einer Bank sitzen, live Volksmusik hören und dabei die kniehohe Blumenwiese mit dem gelblich-weißem Gemäuer betrachten – das ist einfach wunderschön (obwohl mir Volksmusik sonst eigentlich nicht so anspricht)! Dazwischen gab es wieder allerlei Informations- und Mitmachstände.

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Öffnungszeiten-Check Ausflugsziele geöffnet?