Ausflugsziel

KLEINHAUS – Bio Weinbau Killmeyer

  • Hunde
    erlaubt
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert
  • Auch im
    Winter geöffnet

Exklusive Weinverkostung, präsentiert von Weinakademikerin Ilse Killmeyer und Werner Killmeyer. Degustation von 15 Topweinen des Betriebes, Weinverkosten in Theorie und Praxis: Weingeschichte, Gläserkunde, Weinbau und Kellerwirtschaft aus der Sicht des Winzers. Einführung in die Verkostungstechnik, Vergleichsverkostung, Qualitätseinschätzung, Vortrag über Wein und Gesundheit. Wein und Poesie.

 

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (29)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Silvia Hynie schrieb am 25.09.2017 um 20:07 Uhr

    In Vino ...

    Veritas und bei den Killmeyers auch jede Menge Wissenswertes rund um den Wein und und und...

    Deshalb - hingehen, sich wohlfühlen, lernen, lachen, guten Wein genießen und eine feine Zeit haben.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Antal Fekete dr. schrieb am 23.09.2017 um 09:51 Uhr

    Ein wunderschoener Nachmittag

    Die Veranstaltung war grossartig und ueber alle Erwartung. Nicht nur der Koerper, sondern auch die Seele war gepflegt. Herr Killmeyer ist ein sehr guter Darsteller, es gibt wenige Sache, die er ueber Wein, Weinbau und Marketing nicht weiss. Design den Flaschen und Verpackungen sind Volltreffer. Ein Jause verzauberte noch das Treffen mit dem Wein. Die Aufgaben sind zwischen die Familienmitgliede geteilt. Frau Killmeyer gibt die intellektuelle Speise und Herr Killmeyer macht das Buefett. Ich schlage einen Besuch fuer alle vor! Man muss an dieser Veranstaltung unbedingt teilnehmen! Mein Leben waere aermer ohne es!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 25.09.2017 um 13:23 Uhr

      AW: Ein wunderschoener Nachmittag

      Lieber CARD-Inhaber!

      Danke für die tolle Rückmeldung! Freut uns sehr, dass du den Nachmittag in vollen Zügen genossen hast! Auch dein Lob leiten wir gerne an Familie Killmeyer weiter!

      Wir wünschen dir noch einen schönen Herbst mit der Niederösterreich-CARD!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Johann schrieb am 13.08.2017 um 12:18 Uhr

    Verkostung und Führung

    Das Ambiente ist sehr schön, die Vorträge sehr umfangreich - man sieht, die Leute wissen, wovon sie reden.

    Die Mutter des Hauses hat wirklich ein Talent für Poesie und auch ihr selbst verfasstes Gedicht auf den Wein am Schluss war beeindruckend.

    Herrlich auch die Aufstriche, die in der ob der Länge der Veranstaltung in der dringend nötigen Pause gratis angeboten wurden.

    Warum wir dennoch nicht mehr hinfahren werden, liegt daran, dass aus unserer persönlichen Sicht viel zu viel in diese fünf Stunden reingepackt wird. Dass das Haus komplett renoviert wurde, ist eine großartige Leistung, die ganze Stunde Führung zu nutzen, uns jeden kleinen Winkel zu zeigen und wortreich zu erklären, was da alles dran, drin und drunter ist, war uns zuviel.

    Bei uns kam auch der Hinweis, dass die NÖ-Card-Besitzer ja gratis da wären und die Einnahmen aus der Verkostung ja nicht kostendeckend wären, auch nicht wirklich gut an - wohl auch, weil dann gar nicht wirklich unterschwellig die Erwartung gezeigt wurde, man möge doch natürlich gleich auch noch Wein kaufen. Da dieser nicht so sehr nach unserem Geschmack war, haben wir dem dann nicht entsprochen.

    Insgesamt für Freunde des Brünnerstrasslers sicher eine tolle Sache, aber 3,5 bis maximal 4 Stunden sollten auch genug sein.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 14.08.2017 um 10:40 Uhr

      AW: Verkostung und Führung

      Lieber Johann!

      Vielen Dank für deine konstruktive Rückmeldung! Es tut uns leid, dass ihr vom Besuch im Weingut Killmeyer nicht restlos überzeugt wart. Trotzdem hoffen wir, dass ihr einen schönen Nachmittag dort verbracht habt. Deine Anregungen leiten wir gerne an das Ausflugsziel weiter.

      Wir wünschen dir noch einen schönen Sommer mit der Niederösterreich-CARD!

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
    • Franz Hasenberger schrieb am 02.09.2017 um 08:08 Uhr

      AW: Verkostung und Führung

      es ist halt bei Bauern und sogar allgemein üblich, dass man bei einer stundenlangen Vorführung, Verkostung und Verpflegung sich nicht auf eine NÖ-Card ausredet, sondern mindestens ein Produkt dort kauft, sei es zwecks Erinnerung an einen interessanten Tag, sei es aus Überzeugung zu einem Berfufssstand, der prinzipiell das Gegeneteil vom reglementierten Beamtenstand darstellen sollte.

      Auf diesen Kommentar antworten
      • Johann schrieb am 19.09.2017 um 16:26 Uhr

        AW: AW: Verkostung und Führung

        Ganz verstehe ich die Antwort nicht. Erstens schätze ich den Bauernstand, weil ich selber daher stamme. Ich würde aber niemals erwarten, dass ein Kunde meine Produkte kauft, wenn sie ihm nicht schmecken. Und wenn ich ihn über den Hof führe und ihm einiges zeige, schmiere ich ihm nicht aufs Brot, dass er ein Angebot nutzt, dass ihn nichts kostet - was ja so nicht stimmt, denn gratis ist die NÖ-Card ja nicht - günstig sind die gebotenen Leistungen allemal, keine Frage ...

        Auf diesen Kommentar antworten
  • Melanie schrieb am 09.07.2017 um 11:05 Uhr

    Erstklassige Weinverkostung

    Wir waren äußerst positiv überrascht von dieser tollen Weinverkostung! Der Vortrag von Fa. Killmeyer war nicht nur sehr informativ, sondern auch lebendig und interessant vorgetragen. Man konnte deutlich die Begeisterung von Fa. Killmeyer für den Weinbau spüren. Dadurch vergingen die 5h wirklich schnell und bei der Verkostung von so vielen Weinen ist man auch froh, dass man genug Zeit zum Genießen hat. Zwischendurch gab es sogar eine Aufstrichjause. Zudem waren alle verkosteten Weine wirklich ausgezeichnet. Wir können diese Weinverkostung nur weiterempfehlen!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Dorothea schrieb am 05.06.2017 um 11:38 Uhr

    Besonderes Vergnügen

    Wir dürften schon zum zweiten Mal an der ausgesprochen informativen und vielfältigen Verkostung teilnehmen. Es dauert zwar etwas, bis der erste Wein ins Glas kommt, aber das Warten lohnt sich! Man erfährt viel über den Bio-Weinbau und die Verkostungstechnik und nebenbei gibts lustige Anekdoten und Gedichte. Rundum sehr gelungen!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 06.06.2017 um 09:30 Uhr

      AW: Besonderes Vergnügen

      Liebe Dorothea!

      Danke für die nette Rückmeldung! Es freut uns sehr, dass dir die Führung im Bio-Weingut Killmeyer so gut gefällt. Gerne leiten wir das Lob auch an die Zuständigen im Ausflugsziel weiter.

      Herzliche Grüße,
      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Walter Drabek schrieb am 09.04.2017 um 12:59 Uhr

    Tolles Weinseminar

    Wir waren jetzt bereits zum 3. Mal bei der Familie Killmeyer und es ist jedesmal ein Erlebnis der besonderen Art, fast familiär. Man erfährt viel wissenswertes rund um den Bio- Weinbau, verpackt in eine unterhaltsame Präsentation. Frau Ilse Killmeyer besticht mit frei vorgetragenen Gedichten und Anekdoten über den Wein und die Zeit vergeht wie im Flug. Aussergewöhnlich ist die Qualität der präsentierten Weine, in Verbindung mit der tollen Beschreibung durch Werner Killmeyer.
    Wir können diese Veranstaltung Weinliebhabern nur wärmstens empfehlen, denn die Kombination aus Information, Unterhaltung und Weingenuss ist wirklich gelungen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Claudia Reich schrieb am 26.02.2017 um 23:47 Uhr

    ein MUSS für Weinliebhaber

    Großartig! Wir waren zum dritten Mal bei dabei und haben wieder gespannt die Ausführungen von Werner und Ilse Killmeyer verfolgt - ein kurzweiliger Nachmittag mit viel Information und sehr guten Weinen! Natürlich sind wir mit einem Kofferraum voller köstlicher Bioweine heimwärts gereist ...
    Nicht versäumen!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Sigrid R. schrieb am 11.02.2017 um 20:41 Uhr

    Highlight

    Ein Highlight der Niederösterreich Card! Eine wirklich herzlich gestaltete Weinverkostung, ich kann es nur empfehlen und würde gerne wieder teilnehmen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Kaltenbrunner schrieb am 21.01.2017 um 22:37 Uhr

    Ein schöner Nachmittag.

    Ein Interessenter Vortrag über den Bioweinbau, aufgelockert mit Gedichten und netten Geschichten und Verkostung von guten Weinen. Die Zeit verging wie im Flug. Können diese Veranstaltung nur weiter empfehlen. Vielen Dank an Familie Killmeyer.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Andie & Oskar schrieb am 20.11.2016 um 21:43 Uhr

    ein informativer Weingenuß

    Herzlichen Dank an Ilse und Werner Killmeyer!
    Wir haben den Nachmittag sehr genossen, eine gelungene Veranstaltung in gemütlichem, wunderschön restaurierten Ambiente.
    Danke für so viel Interessantes und Wissenswertes rund um den Wein, seine Herstellung und Verkostungstechnik, verständlich und amüsant präsentiert mit Poesie!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Christian Böhmer schrieb am 14.11.2016 um 08:39 Uhr

    Ein schöner Abend

    Ein schöner Abend mit guten Weinen und tollem Aufstrichbuffet! Mir persönlich ist auch sehr wichtig dass sehr gut erklärt wird was den Unterschied zwischen Bio- und herkömmlichem Weinbau ausmacht! Deutlich verbessert auch die Zugfahrt nach Raggendorf Markt nun hin ( Ankunft 20 Minuten vor Beginn,10 Minuten Gehzeit!) und zurück( Rückfahrt um 20:50 gemütlich noch Einkaufen nach dem Ende der Veranstaltung möglich!) Die Fahrzeiten gelten auch im neuen Fahrplan!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 14.11.2016 um 14:44 Uhr

      AW: Ein schöner Abend

      Lieber Christian!

      Vielen Dank für die Weiterempfehlung und die Tipps zur Anreise! Gerne leiten wir Ihren Kommentar an das Ausflugsziel weiter.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Melitta Koinegg schrieb am 03.10.2016 um 16:31 Uhr

    diese Bioweine schmecken herrlich

    am 1. Oktober war ich zum ersten Mal in Raggendorf dabei, als die Killmeyers ihren Biowein vorstellten. Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Zum einen gab es 17 wirklich gute Bio Weine zum Probieren, zum anderen viel Wissenswertes rund um den Wein. Was die Zeit noch kurzweiliger werden ließ, waren die netten Trinksprüche, die amüsanten Witze und Gedichte, die von der Senior Chefin vorgetragen wurden. Alles fand im stilvollen Ambiente des liebevoll restaurierten "Kleinhauses" statt. Noch mal ein großes Kompliment an die Familie! Lobend erwähnen möchte ich außerdem noch, dass man auch mit einem Wohnmobil herzlich willkommen ist, und praktischerweise im Anschluss an die Verkostung, in der kleinen Gasse direkt gegenüber des Lokals übernachten darf. Ich habe heuer wirklich sehr Vieles mit der NÖ Card erleben dürfen, aber die Stunden bei den Killmeyers bleiben unvergesslich!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • A. F. schrieb am 18.09.2016 um 15:26 Uhr

    Wiederholungstäter

    Wir waren wieder bei den bei Killmeyers, diesmal haben wir auch die Weingartenführung mitgemacht.
    Wenn man die verschiedenen Rebsorten so nebeneinander sieht, diese auch verkosten kann, erfährt wie das Tagewerk eines Winzers aussieht, trinkt man die edlen Tropfen mit noch mehr Genuss.

    Es war wieder toll, vielen Dank an die Veranstalter !

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Action-Partie schrieb am 14.09.2016 um 18:34 Uhr

    Einfach super!!

    Wir waren eine Gruppe von 6 Personen und haben am 3. September 2016 sowohl die Weingartenführung, als auch die Weinverkostung mitgemacht. Es war für uns alle ein tolles Erlebnis. Es wurden die vielen verschiedenen Traubensorten und ihre Bedeutung für den Weinbau, als auch die Arbeit im Weingarten während des ganzen Jahres genau erklärt. Danach haben wir 12 Weißweine und 5 Rotweine in einer sehr gemütlichen Atmosphäre verkostet.
    Aber auch hier gab es hilfreiche Informationen, sodass man auch als "Nicht-Weinkenner" gewisse Unterschiede erkennen konnte. Frau Killmeyer hat dazwischen Gedichte, Anekdoten und Witze zum Thema Wein zum Besten gegeben - sehr unterhaltsam! Auch eine gute Jause wurde uns aufgetischt und so verging die Zeit sehr schnell. Insgesamt ein tolles Erlebnis und für NÖ-Card Besitzer auch noch kostenlos.
    Die Action-Partie aus Wien, NÖ, Burgenland und der Steiermark

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Maria Weinhandl schrieb am 28.08.2016 um 11:47 Uhr

    Ein Genuss!

    Die Weinverkostung von Familie Killmeyer ist ein wahrer Genuss - nicht nur für den Gaumen, sondern auch für Hirn und Herz. Die Vorträge zu Weinbau, Kunst der Verkostung und Gesundheit sind lehr- und aufschlussreich und werden von lebendig und frei vorgetragenen Gedichten, Anekdoten und Witzen von Frau Killmeyer hervorragend abgerundet. Vielen herzlichen Dank für diese schönen, weinseligen Stunden!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Rebekka Cabrera Perez schrieb am 23.08.2016 um 16:19 Uhr

    Wiederholungstäter dieses Geschmackerlebnisses

    Zum 4. Mal waren wir nun bei der Winzerfamilie und es war wie immer ein Erlebnis. Ich kann es nur wärmstens empfehlen. Wir kommen sicher wieder.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Helmut Gerstl schrieb am 20.08.2016 um 18:52 Uhr

    Versäumen sie das nicht!

    Sie sind Weinliebhaber und waren noch nicht bei einer Weinverkostung im Kleinhaus bei der Fam Killmeyer?
    Schade, denn da haben sie etwas versäumt. 17(!) Weine verkostet, natürlich mit fachmännischer Erklärung, dazwischen literarischer unterhalten - 5 Stunden vergehen dabei wie im Flug.
    Natürlich gibts dazwischen ein gute Aufstrichjause.
    Sie können sich das nicht vorstellen - dann probieren sie es einfach.
    Übrigens wir waren schon öfters dort!
    Fam Helmut Gerstl, Puchberg/Schbg

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Judith Staniek schrieb am 07.03.2016 um 14:50 Uhr

    Sehr schön :)

    Wir waren jetzt schon das 5te Mal bei der Weinverkostung der Familie Killmeyer und es hat uns wieder sehr gut gefallen. Das Haus und Ambiente ist einfach wunderschön und sehr angenehm. Die Vorträge von Mutter und Sohn sind voller Enthusiasmus und immer wieder interessant zu hören...denn einerseits vergisst man einiges wieder ;), andererseits kommen auch immer wieder Neuigkeiten dazu. Und natürlich ist auch der Wein immer wieder anders. Es ist wirklich spannend den Wein zu verkosten! Der Geschmack ist natürlich Geschmackssache, aber es ist für jeden was dabei und wir müssen auch immer etwas kaufen ;) . Die Familie ist auch sehr sympathisch und herzlich, sowie kompetent und unterhaltsam. Auch die Verköstigung ist sehr gut. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und können dieses Jahr hoffentlich auch wieder die Weingartenführung mitmachen, die auch angeboten wird (5 Euro) und ebenfalls sehr interessant und schmackhaft ist ;) . Danke! liebe Grüße, Judith Staniek

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Bernhard Mayr schrieb am 28.02.2016 um 11:32 Uhr

    Tolles Weinerlebnis . . .

    Noch nie einen so interessanten Vortrag über Wein gehört. Herr Werner Killmeyer erklärt verständlich und sehr engagiert alles Wissenswerte über den Wein und dessen Herstellung. Seine Mutter, Frau Ilse Killmeyer unterhält mit Anekdoten und Gedichten rund um den Wein. Für Besitzer einer Niederösterreich-CARD ist diese Weinverkostung gratis! Und nicht zu vergessen, der Wein den man Verkostet ist exzellent. Wir kommen wieder . . .

    Auf diesen Kommentar antworten
  • A Fiala schrieb am 21.02.2016 um 18:09 Uhr

    Weinverkostung der anderen Art

    Wir waren zum ersten Mal im "Kleinhaus".
    Schon das renovierte Anwesen ist sehenswert, hier vereinen sich Kunst ,Kultur und Kulinarik.
    Bei der Weinverkostung erfährt man sehr viele Details über die Weine der Killmeyers und auch über die Widrigkeiten mit denen der Weinbauer zu kämpfen hat.
    Meine anfängliche Befürchtung das die 5 Stunden lange werden könnten erwies sich als unbegründet.
    Dazu trug auch "Mama" Killmeyer mit Ihren Gedichten und Witzchen rund um den Wein bei.
    Wir kommen garantiert wieder, schon um den guten Wein zu genießen !
    Danke an die Familie Killmeyer für den unterhaltsamen Nachmittag!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • thomas bartonik schrieb am 07.02.2016 um 11:02 Uhr

    Mehr als nur eine Verkostung!

    Meine Frau und ich waren schon das 2. mal im "Kleinhaus". Wir können dieses NÖCard Ausflugsziel nur empfehlen. Der Degustationsraum ist ein Platz zum wohlfühlen und die Verkostung ist sehr interessant gestaltet. Überhaupt muss man sagen, daß die Restaurierung der alten Immobilie wirklich sehr liebevoll umgesetzt wurde. Bei diesem Event kann man viel über den Anbau, die Verarbeitung und zuletzt die Verkostungstechnik lernen. (Zum subjektiven Eindruck der Weine: Mir persönlich schmeckten einige Rotweine sehr gut).
    Nicht abschrecken lassen von der Dauer - die 5 Stunden vergehen zügig, nicht zuletzt wegen der von Fr. Killmeyer vorgetragene Weingedichte, Anekdoten und Weinwitze.
    Thomas & Helen Bartonik

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Dobersberger Werner schrieb am 21.09.2015 um 15:31 Uhr

    Weinverkostung und Weingartenführung

    Wir waren am 19.9.2015 bereits das 4.Mal bei einer Weingartenführung mit anschließender Weinverkostung bei der Fa. Killmeyer. Diesmal haben wir unsere beiden Enkelkinder (17. und 20.Jahre) mitgenommen.Diese waren davon ganz begeistert, wußten sie doch nicht, dass es soviele verschiedene Rebsorten und daher auch so viele unterschiedliche Weine gibt. Von der unschlagbaren Untermalung von Frau Killmeyer gar nicht zu reden - diese war wie immer sensationell.
    Wir können diesen Event jeden nur ans Herz legen.
    Wir kommen auch nächstes Jahr wieder !!!!!
    Fam. Dobersberger

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 21.09.2015 um 16:49 Uhr

      AW: Weinverkostung und Weingartenführung

      Lieber CARD-Inhaber!

      Vielen Dank für das nette Feedback! Wir freuen uns, wenn unser Angebot Ihren Vorstellungen entspricht.

      Weiterhin viele schöne Ausflüge mit der CARD!

      Liebe Grüße,
      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Öffnungszeiten-Check Ausflugsziele geöffnet?