Ausflugsziel

Glasmuseum „Die gläserne Burg“

  • Kinderwagen-
    gerecht
  • Rollstuhl-
    gerecht
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert
  • Auch im
    Winter geöffnet

Im Glasmuseum wird Kindern und Erwachsenen die Geschichte und Kunst der besonderen Glasherstellung auf interessante Weise erklärt. Bei speziellen Themen können Sie Vorführungen der Glasbläserei erleben. Bekannt für einzigartige Unikate, bietet der Museums-Shop die Möglichkeit, Geschenke und Exponate zu erwerben. Glasblaskurse und Glas-Workshops runden das Angebot ab. Genaue Infos unter www.kuchlerhaus.at.

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (8)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Maria Gartler schrieb am 26.01.2017 um 13:12 Uhr

    Sehenswert

    Wir haben so etwas noch nie gesehen !
    Das ganze Haus ist wauuuu !
    So schöne Sachen aus Glas, immer und überall !
    Und dann noch dieser Garten !!!
    Unbedingt anschauen!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Glasmuseum "Die gläserne Burg" schrieb am 03.02.2017 um 10:09 Uhr

      AW: Sehenswert

      Vielen herzlichen Dank für Ihr Kommentar - wir freuen uns sehr, dass es Ihnen bei uns gefallen hat! Ebenfalls möchten wir uns bedanken, dass sie sich die Zeit für die Bewertung genommen haben - wir wünschen Ihnen alles Liebe und freuen uns auf ein Wiedersehen! LG ihr Kuchlerhaus-Team!

      Auf diesen Kommentar antworten
  • CARDi schrieb am 18.05.2016 um 10:47 Uhr

    Danke!

    Liebe CARD-Inhaber!

    Vielen Dank für die netten Kommentare! Es freut uns immer wieder zu hören, dass es unseren CARD-Inhabern im Glasmuseum so gut gefallen hat. Sehr gerne geben wir das Lob an das Ausflugsziel weiter.

    Liebe Grüße,

    CARDi

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Petra schrieb am 18.05.2016 um 08:21 Uhr

    fazinierend

    Das Glasmuseum muß man gesehen haben.
    Alleine die Fassade aus Glassteinen ist beeindruckend.
    Der Verkaufshop ist ganz was Spezielles und es gibt viele Unikate.
    Die Führung mit Kurzvideo und die Vorführung, wie man ein Glasstück herstellt ist super. Mein 9 j. Sohn war hin und weg und wollte dem Glasbläser stundenlang zusehen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Christel Rützler schrieb am 23.04.2016 um 15:58 Uhr

    Besuch sehr zu empfehlen

    Mir hat das Glasmuseum besonders gut gefallen, da es mit seiner unkomplizierten und liebevollen Art ohne viel Schnick Schnack entzücken kann.
    Bewundert hab ich auch die sehr freundliche und nette Dame an der Kasse, die im Alleingang den Andrang mit Herzlichkeit und Höflichkeit bewältigt hat.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Christine Kasper schrieb am 24.12.2015 um 14:30 Uhr

    Beeindruckend

    Hinter der "Gläsernen Burg" verbirgt sich eine Glasbläserei, ein Shop, ein Museum, ein Kaffeehaus, ein Palmenhaus und ein Skulpturengarten, Platz für Workshops, und wenn ich das richtig gesehen habe, sogar eine Glaserei. Neben Vasen, Dekostücken, beleuchteten Glasbildern kann man auch künstlerische gestaltete Duschwände erwerben. Das Glasmuseum hat mich weniger angesprochen, da dort wenig bis gar nichts über das Material Glas und die Geschichte seiner Verwendung präsentiert wird, sondern Glas sinnlich erfahrbar gemacht werden soll. Es gibt aber wunderschöne Glasobjekte zu bestaunen. Überhaupt kann man in der gesamten Gläsernen Burg sehr viele Inspirationen bekommen. In der kälteren Jahreszeit kann man mitunter auch die Glasbläser bei der Arbeit beobachten. Ich hatte dieses Glück zu einer Zeit, in der wenige BesucherInnen da waren. Das hat mir sehr gefallen und ist sicher weitaus individueller als die Massenbetriebe in Murano, v.a. kann man den Glasbläsern auch Fragen stellen. Ohne die NÖ-Card hätte ich gar nicht gewusst, dass es etwas so Tolles in der Nähe von Wien gibt. Vom Bahnhof (Pottendorfer Linie zwischen Wien und Wiener Neustadt) ist man übrigens in ca. 20-25 Minuten beim Glasmuseum.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 28.12.2015 um 07:47 Uhr

      AW: Beeindruckend

      Liebe Christine Kasper!

      Vielen Dank für das Feedback! Freut mich, dass es Ihnen in der "Gläsernen Burg" gefallen hat.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Martin schrieb am 31.07.2015 um 23:02 Uhr

    Auf jeden Fall anschauen

    Hier sieht man was eine Familie schaffen kann. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Der erste Hingucker ist die Fassade wenn man an Parkplatz ankommt. Millionen Mosaik Steine funkeln in der Sonne. Drinnen gibt es ein Geschäft (sie machen auch Auftragsarbeiten), ein Palmemhaus, einen wunderschönen Teich und natürlich noch das Museum aber wenn ich ehrlich bin ist das Museum nur das i tüpfelchen. Die Familie ist extrem freundlich und der Kaffee schmeckt sehr gut. Also wer da raus kommt ohne was für sich zu finden muss woanders gewesen sein

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Öffnungszeiten-Check Ausflugsziele geöffnet?