Burgen erobern im Wienerwald

Tipps für einen Kurzurlaub mit der Familie und der Niederösterreich-CARD im Wienerwald

Tag 1

Am ersten Tag besuchen Sie den Naturpark Sparbach mitten im Biosphärenpark Wienerwald.

Entlang von fünf Wanderrouten können Sie eine Vielzahl von Besonderheiten erleben: Kleintiergehege, Naturparkhaus, Abenteuerspielplatz, Wildwuchsgalerie, Ruine Johannstein, Triumphbogen, Dianawiese, Köhlerhausruine, Galerie der Wildtiere, frei herumstreifende Wildschweine, über 200 Jahre alte Baumriesen u.v.m..
Bitte beachten: Wegen der freilaufenden Wildschweine ist das Mitführen von Hunden nicht gestattet.

Angrenzend an den Abenteuerspielplatz können Sie mit Familie & Freunden im Naturpark grillen! Oder Sie nutzen die Mittagspause für einen kulinarischen Besuch im Gasthaus zu den Linden in Gaaden (Fahrzeit 7 Minuten, Fußweg 53 Minuten), wo Sie mit Ihrer Niederösterreich-CARD auch gleich Bonuspunkte der Niederösterreichischen Wirtshauskultur sammeln können.

Am Nachmittag geht’s Richtung Unterkunft ins Helenental zum Hotel Krainerhütte (13 Minuten Fahrzeit). Ein Indoorpool & die Liegewiese bieten sich für eine kurze Pause an.

Tipp: Jeden Samstag (ab 9.30 bis 14.30 Uhr) gibt es am „Anninger“ die Möglichkeit an einer geführten E-Mountainbike Genusstour teilzunehmen.

Ein Spaziergang entlang des Schwechatbaches bis zum Beethovenstein oder ein Abstecher nach Baden zum größten Rosengarten Österreichs zahlt sich immer aus.

Bei Schlechtwetter bietet sich die Römertherme Baden mit einem umfassenden Bade- und Wohlfühlvergnügen an. 

Tag 2

Am zweiten Tag geht’s nach einem guten Frühstück in den Schlosspark Laxenburg (Fahrzeit ca. 21 Minuten) mit einer Burgbesichtigung (Franzensburg) und Bootsfahrt oder dem Besuch am Kinderspielplatz. Eine Fahrt mit dem Bummelzug ist ebenfalls zu empfehlen!

Auch ein Abstecher in den bekannten Weinort Gumpoldskirchen lohnt sich! Der Wein-Wander-Weg lässt Sie die Umgebung gemütlich und mit fantastischen Ausblicken erleben. Lassen Sie sich bei einem der vielen TOP-Heurigen kulinarisch verwöhnen, beispielsweise im Weingut Hannes Hofer oder im Heuriger Spaetrot.

Als alternatives Schlechtwetterprogramm bietet sich die Tropfsteinhöhle Alland und die Berndorfer Stilklassen an. Beide Ausflugsziele entführen Sie in vergangene Zeiten und offenbaren historische Schätze oder interessante Naturerlebnisse. . 

Tag 3

Am dritten Tag erwartet Sie ein mittelalterliches Highlight - die Burg Liechtenstein. Bei einer Führung erfahren Sie alles über die Geschichte der Burg und die Fürsten von Liechtenstein. Da das Ausflugsziel in der Nähe des Naturpark Föhrenberge liegt, können Sie den Ausflug umgeben von herrlicher Natur genießen. 

Am Nachmittag steht dann eine schöne Rundwanderung um den Harzberg mit Besuch auf der Kängurufarm an. Mit Glück können Sie die Kängurus sogar streicheln. 

 

Hier können Sie Ihren Urlaub buchen: www.wienerwald.info

Weitere Unterkünfte in der Region: www.wienerwald/unterkünfte

Alle Ausflugsziele im Wienerwald >