Festspiele Reichenau

Kultur genießen mit der CARD

Was sind die "Festspiele Reichenau"?

Die Festspiele Reichenau wurden 1988 von Renate und Peter Loidolt gegründet. Seit jeher werden zahlreiche Theaterstücke an verschiedenen Spielorten der Region aufgeführt und begeistern Jung und Alt. 

Nach zweijähriger Spiel-Pause starten die Festspiele mit Maria Happel als künstlerischer Leiterin in eine neue Ära. Durch ihre Auswahl der Stücke - Theaterklassiker aus dem späten 19. bzw. aus dem 20. Jahrhundert - und durch das Engagement renommierter Regisseure und Schauspieler wird der vom Publikum so hochgeschätzte besondere Charakter der Festspiele Reichenau weiter gepflegt. Gleichzeitig verspricht aber die Zusammenarbeit mit jungen Künstlern, sowie unterschiedlichen Regisseuren und Leading Teams ein neues Kapitel dieser Festspiele der Sommerfrische. 

Alle Infos dazu finden Sie hier: www.theaterreichenau.at

Ihr CARD-Vorteil

Mit der Niederösterreich-CARD bekommen Sie zu zwei weltbekannten Stücken 10% ermäßigte Karten. Alle Infos dazu finden Sie hier:

Die Region um Reichenau mit der CARD entdecken

In und um Reichenau gibt es tolle Möglichkeiten den Aufenthalt mit einem CARD-Ausflugsziel zu kombinieren:
Eine Fahrt durch das wildromantische Höllental mit der Höllentalbahn, vom Kulturgenuss zum Berggenuss mit der Rax-Seilbahn oder der Semmering Kabinenbahn, oder man bleibt bei dem Kutlurerlebnis und verschafft sich Einblicke in die österreichische Vergangenheit im Renner Museum für Zeitgeschichte.

Wirtshauskultur in und um Reichenau

Auch die kulinarische Komponente kommt bei einem Aufenthalt in Reichenau nicht zu kurz. Mit der CARD können Sie Bonuspunkte bei zahlreichen Wirtshauskulturbetrieben sammeln, wie beispielsweise im Seewirtshaus Riess oder im Gasthof Diewald

Beherbergungsbetriebe

Wer den Kulturausflug verlängern möchte, ist in den zahlreichen Unterkünften der Wiener Alpen bestens aufgehoben. Alle Infos dazu finden Sie hier: www.wieneralpen.at/unterkuenfte