Ausflugsziel

VISITAIR Center – Faszination Flughafen

  • Kinderwagen-
    gerecht
  • Rollstuhl-
    gerecht
  • Auch im
    Winter geöffnet

Wollten Sie schon immer wissen, wie ein internationaler Flughafen funktioniert? Der Flughafen Wien bietet Ihnen bei einer VISITAIR-Tour über das Vorfeld einen Blick hinter die Kulissen. Diese führt über das Flughafengelände, wo Sie Interessantes über die Flugzeugwerften, Flugzeugabfertigung und die Flughafenfeuerwehr erfahren. Weiters beobachten Sie Starts und Landungen aus nächster Nähe.

Anmeldung per Telefon oder Mail unbedingt erforderlich!

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (18)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Didi schrieb am 30.08.2017 um 09:02 Uhr

    Enttäuschend

    Haben die Kindertour telefonisch gebucht. Die Buchung, das Parken, kurzum das Organisatorische - das hat alles bestens funktioniert und das Personal war ebenfalls sehr freundlich. Leider waren wir von der Tour sehr enttäuscht. Wir hatten uns erhofft wirklich "hinter die Kulissen" schauen zu dürfen, stattdessen wurden wir ca. 1 Stunde im Bus herumgeschippert, ohne anzuhalten und aussteigen zu können. "Hier ist die Feuerwehr..." und schwupps, schon fährt der Bus außen bei der Garage vorbei - okay haben wir doch glatt ein Feuerwehrauto vorbeifahren gesehen, wirklich einmalig!
    Auch akustisch war es schwer, etwas zu verstehen. Zu Beginn fragte unser Guide ob wir alles gut verstehen - wir alle die im oberen Stock gesessen sind riefen: "Nein, bitte lauter drehen!". Als Antwort erhielten wir nur: "Müssen halt die Kinder leiser sein" (dabei waren sie eh noch ruhig). Erst als nach ca. 15 Minuten eine mutige Mutter nach unten ging, wurde auf einmal der Lautsprecher oben aufgedreht und man verstand etwas (sofern keine lauten Kinderrufe dazwischen kamen).
    Gerade bei der Kindertour hätten wir mehr erwartet - ist es wirklich so schwierig irgendwo ein Garagen-Eck zu finden in das man ein altes Feuerwehrauto und ein Flugzeug (oder Cockpit und ein paar Flugzeugsitze) stellt, wo die Kinder herumgehen können und alles sehen? Oder bei der Sicherheitskontrolle - warum wird hier nichts erklärt? Man könnte doch einen Rucksack (mit Teddy, Wasserflasche, Schere,...) durchschicken und den Kids erklären was man sieht (und ob sie es erkennen), was man nicht mitnehmen darf und warum. Auch hat man überhaupt nicht gesehen was mit den Koffern passiert nachdem man sie abgegeben hat. Gegen Ende der Tour blieb der Bus kurz neben einem Flieger stehen der bald abheben sollte. Ein dickes Kabel hing noch nach unten, aber niemand erklärte was es damit auf sich hatte.
    Kurzum: hätte ich mir im Internet Videos über den Flughafen angesehen, hätte ich sicherlich mehr gesehen und Interessantes erfahren.
    Ich kann diese Tour daher in dieser Form nicht weiterempfehlen.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 04.09.2017 um 09:59 Uhr

      AW: Enttäuschend

      Lieber Didi!

      Danke für deine ausführliche und vor allem ehrliche Rückeldung zu eurem Besuch am Flughafen! Es tut uns leid zu hören, dass die Führung nicht euren Erwartungen entsprochen hat. Wir verstehen eure Enttäuschung und hoffen, dass euer nächster CARD-Ausflug wieder ein Erlebnis für die ganze Familie wird! Deinen Kommentar haben wir als Anregung auch an die Zuständigen im Ausflugsziel weitergeleitet.

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Christine Sinhuber schrieb am 09.08.2017 um 17:56 Uhr

    Sprachen und Parkhaus

    Meine Gastkinder aus Belarus waren begeistert, obwohl sie kein Wort verstanden haben. Könnte man für fremdsprachige Besucher ev. so kleine Tonbandgeräte mit dem Text in englisch, russisch und sonstigen gängigen Sprachen der Besucher bereithalten?
    Was ich als Erwachsene nicht verstehe ist das Parkhaus: bei der Einfahrt in eine Ebene zeigt die Lampe grün, ist aber nicht, weil zwei nebeneinanderliegende Parkplätze von einem Fahrer benutzt werden, bei dem das Auto größer als das Fahrkönnen ist. Und dann muss man einmal herausfinden, dass die einzige Möglichkeit, die nächste Ebene zu erreichen, die ist, ganz hinunter zu fahren, um von vorne anzufangen. Fazit: am besten beim nächsten Mal ganz oben anfangen, einen Parkplatz zu bekommen.
    Ein Umbau wäre mM nach mit einfachen Mitteln wie Stopptafeln auch möglich. Vielleicht überlegt man das einmal, denn die Autos werden immer größer und die Fahrkünste immer kleiner.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 10.08.2017 um 07:55 Uhr

      AW: Sprachen und Parkhaus

      Liebe Christine!

      Danke für die Rückmeldung! Freut uns, wenn es dir und den Kindern so gut gefallen hat. Die Anregungen betreffend fremdsprachigen Audio-Geräten und dem Parkhaus leiten wir gerne an die Zuständigen im Ausflugsziel weiter.

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Claudia schrieb am 15.04.2017 um 21:54 Uhr

    Kinderwagengerecht?

    Die Reservierung war sogar am Tag zuvor möglich, was mich begeisterte!

    Theoretisch hätte das Ausflugsziel Kinderwagengerecht sein sollen und so sind wir mit unserer Rasselbande aufgebrochen.
    Vor Ort wurden wir gebeten, dass ich unsere Jüngste (3 Monate) in eine Trage gebe (wobei mir auch eine Mitarbeiterin hilfreich zur Seite stand) und darauf hingewiesen, dass die Kinderwägen im Visitair Center zurückgelassen werden müssen. Das war noch ok für uns!

    Die Tatsache, dass wir dann wenige Meter später bei den Sicherheitskontrollen das Baby wieder aus der Trage herausnehmen mussten und die Trage ebenso durchläuchtet werden musste verärgerte mich doch zumal die Kleine in diesem Moment endlich einschlief ...

    Was soll ich dazu sagen?
    Kindertour ist bereits für jüngere Kids geeignet allerdings sollte der Kinderwagen entweder zuhause bleiben oder der Hinweis "Kinderwagengerecht" entfernt werden!

    Beim Besuch der Aussichtsterasse musste dann der komplette Wagen ausgeräumt werden und jede Person einzeln durchgehen bevor der Wagen durch einen Mitarbeiter durchgeschoben wurde (wobei der immer quietscht weil er ja aus Metallteilen besteht!). Also auch hier war der Kinderwagen ein zeitraubendes Phänomen.
    Dafür konnten Essen und Getränke in Hülle und Fülle ohne weitere Kontrollen mitgenommen werden - dies besänftigte die Kids!

    Solange unsere Kleinste noch nicht selbstständig laufen und sitzen kann, werden wir dieses Ausflugsziel künftig wohl meiden.

    lg
    Claudia

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 24.04.2017 um 10:23 Uhr

      AW: Kinderwagengerecht?

      Liebe Claudia!

      Vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Es freut uns, wenn Ihnen die VISITAIR-Tour gefallen hat. Bitte entschuldigen Sie die Umstände, die Ihnen durch den Kinderwagen entstanden sind. Leider können wir vonseiten der Niederösterreich-Card GmbH keine Stellungnahme zur Situation vor Ort abgeben. Die Angaben zu "Kinderwagengerecht", "Hunde erlaubt" etc. werden laut den übermittelten Angaben des Ausflugsziels auf unserer Website veröffentlicht. Wir verstehen Ihren Unmut und werden Ihre Nachricht daher an die Zuständigen weiterleiten.

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 04.05.2017 um 14:36 Uhr

      AW: Kinderwagengerecht?

      Liebe Claudia!

      Zu Ihrem Kommentar haben wir auch noch eine Stellungnahme von den Zuständigen erhalten:

      Der Kinderwagen ist auf dem Weg vom Parkplatz zum VISITAIR Terminal nötig und auch vom VISITAIR Terminal zur Terrasse. Die Wege am Flughafengelände sind weit.

      Vom VISITAIR Terminal durch die Sicherheitskontrolle zum Busgate (=100m) ist der Kinderwagen unpraktisch, zumal wir beim Gate B31 keine Aufsicht haben und daher nicht garantieren können, dass der Kinderwagen nach der Tour noch dort steht. Besser ist es, diesen im VISITAIR Terminal zu parken, was auch immer gemacht wird. Dort haben wir die Kinderwägen unter unserer Aufsicht.

      Herzliche Grüße!

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Astrid schrieb am 08.01.2017 um 19:26 Uhr

    Für Kinder unter 6 Jahren sicher ungeeignet

    Toller Ausflug, sehr kompetenter Guide. Leider nahmen übereifrige Eltern ihre 2-3 jährigen Kinder mit, welche sich natürlich rasch langweiligten und die Tour durch ihr Quengeln störten. Die Videoinfos und die Kommentare waren dadurch leider fast nicht hörbar. Mein Vorschlag wäre, bei den Infos ev ein empfohlenes Mindestalter anzugeben damit alle Beteiligten etwas von der tollen Führung haben.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 13.01.2017 um 10:39 Uhr

      AW: Für Kinder unter 6 Jahren sicher ungeeignet

      Liebe Astrid!

      Vielen Dank für den Kommentar! Es freut uns, dass Sie das Ausflugsziel besucht haben. Wir verstehen natürlich Ihre Situation und haben die Anregung betreffend Angabe des Mindestalters bereits an die Zuständigen im Ausflugsziel weitergeleitet.

      Wir hoffen, dass Ihnen der Ausflug mit der Niederösterreich-CARD trotzdem positiv in Erinnerung bleiben wird.

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
    • Angelika Ebner schrieb am 17.08.2017 um 23:31 Uhr

      AW: Für Kinder unter 6 Jahren sicher ungeeignet

      Ich bin sicher keine übereifrigie Mutter aber mein Sohn ist mit seinen 4 Jahren mehr als begeistert für Flugzeuge.
      Als er beim Anblick des A380 mehrmals "Mama schau !" gerufen hat wurde ich von einer Dame angeherrscht mein Kind zu beruhigen. Ich nehme mal an, das waren sie.

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Gerhard Daum schrieb am 04.01.2017 um 18:09 Uhr

    Tolle VISITAIR-Tour

    Unsere tel. Reservierung und die Bezahlung mit der NÖ-Card hat bestens funktioniert. Die VISITAIR-Tour am Airport Vienna ist eine empfehlenswerte und interessante Tour in einem Comfortbus, kompetent und kurzweilig präsentiert vom Busdriver und zusätzlichen Videoclips. 1 Stunde lang wird einem alles gezeigt, vom Boarding bis zu den Flugzeugriesen.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 05.01.2017 um 08:26 Uhr

      AW: Tolle VISITAIR-Tour

      Lieber Gerhard!

      Danke für den Kommentar zum VISITAIR Center! Es freut uns, dass Ihnen die Tour so gut gefallen hat!

      Viel Spaß noch mit der CARD!

      Herzliche Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Joachim schrieb am 10.09.2016 um 09:55 Uhr

    Totales Chaos

    Wir haben die Tour online auf der Visitair-Seite vorreserviert und per Email die schriftliche Bestätigung der Teilnahme erhalten. Fünf Stunden vor Beginn der Tour dann der Anruf von Visitair, es tut ihnen leid, die entsprechende Tour ist "aus dem System verschwunden" und findet deswegen nicht statt. Gründe konnten sie keine nennen.
    Frühere Touren waren ausgebucht, spätere gingen zeitlich nicht mehr.
    Verlässlichkeit sieht anderes aus - am Flughafen scheint Überbuchung und/oder kurzfristige Streichung generell System zu haben.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Joachim schrieb am 12.09.2016 um 23:12 Uhr

      AW: Totales Chaos

      Fortsetzung: Es ging kabarett-reif weiter: auf Beschwerde, dass 15-Uhr Tour noch immer im Internet buchbar sei folgte zuerst Entschuldigung, dass Techniker am Samstag nicht greifbar seien um die Tour bei der Online-Buchung zu entfernen. Etwas später Rückruf mit Angebot, dass noch 3 Plätze bei der 14-Uhr Tour frei seien und eine Busgruppe mit 30 Personen kommen soll, wo aber erfahrungsgemäß immer wer ausfällt. Wir sollten doch auf Verdacht kommen. Gesagt, getan, wir fahren los, Anfahrtszeit ca. 1 Std. Fünf Minuten nach unserer Abfahrt, im Nachbarort, läutet das Mobiltelefon: Visitair möchte nur mitteilen, dass die 15-Uhr Führung jetzt DOCH stattfindet. Ob wir Interesse hätten. Klar doch. Gewendet, eine Stunde später abgefahren.
      Die Führung selber war schlußendlich wirklich sehens- und empfehlenswert, Bus war aus denkbaren Gründen nicht voll belegt. Großes Lob und vielen Dank auch an dieser Stelle an die Busfahrerin, die total begeistert vom Flughafen und von Flugzeugen war, mit technischem Wissen glänzte und diese Begeisterung auch mühelos den Teilnehmern vermitteln konnte. Höhepunkte waren jedenfalls der Start des A380 aus nächster Nähe und eine mehrmalige Umrundung der auf Wien-Besuch befindlichen Breitling Super Constellation (https://www.breitling.com/en/airtime/super-constellation/)
      Wenn Visitair noch die EDV in den Griff kriegt, könnte man die Tour uneingeschränkt empfehlen.

      Auf diesen Kommentar antworten
      • CARDi schrieb am 15.09.2016 um 08:36 Uhr

        AW: AW: Totales Chaos

        Lieber Joachim!

        Vielen Dank für Ihr Feedback! Es tut uns sehr leid, dass es bei der Buchung Ihrer VISITAIR TOUR zu Problemen gekommen ist und Ihnen dadurch Unannehmlichkeiten entstanden sind. Danke auch für Ihr abschließendes Lob. Freut uns, wenn Ihr Ausflug am Ende doch noch stattfinden konnte und er Ihnen gefallen hat. Wir haben Ihren Kommentar direkt an das Ausflugsziel weitergeleitet und um Stellungnahme gebeten.

        Liebe Grüße,

        CARDi

        Auf diesen Kommentar antworten
  • Karl Müller schrieb am 21.08.2016 um 09:44 Uhr

    Visitair-Tour

    Diese Führung war für meine Frau und mich sehr interessant, vor allem hat unser Tourleiter das ganze sehr amüsant erklärt. Wo es aber dann gehakt hat, waren die unverschämten Preise im Parkhaus. Die Flughafen-Aktien werden sicher nicht abstürzen, wenn man für Besucher solcher Veranstaltungen irgendwo verbilligte oder Gratisplätze anbietet. So etwas ist
    die pure Gier, da man gezwungen ist, ins Parkhaus zu fahren.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 25.08.2016 um 08:32 Uhr

      AW: Visitair-Tour

      Lieber Karl!

      Vielen Dank für den Kommentar! Freut uns, wenn der Besuch mit der Niederösterreich-CARD gefallen hat. Ihre Anregung betreffend Parken leite ich sehr gerne an die Zuständigen beim Flughafen Wien weiter.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • MOSTIS on tour schrieb am 03.01.2016 um 15:25 Uhr

    Spannender Blick hinter die Kulissen eines Flughafens !!!

    Sehr empfehlenswerte Bustour am Gelände des Flughafens Wien, ein Blick hinter die Kulissen in Bereiche des Flughafens, die ein "normaler Flugpassagier" so nicht zu Gesicht bekomt. Abenteuerlich von Beginn an in einem bequemen Lusuxbus zum realen Sicherheitscheck, zu den Hangars, hautnah an die Flugzeuge heran, an die verschiedenen Gates und, und, und begleitet immer von interessanten Fakts unseres Tourguides, der nicht nur die 08/15 Infos, sondern wirklich interessante Details zu Flugzeugen usw. wusste. Für Erwachsene als auch für Kids Spannung und Abenteuer ca. 1 Stunde lang.

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Öffnungszeiten-Check Ausflugsziele geöffnet?