Unteres Belvedere

  • Kinderwagen-
    gerecht
  • Rollstuhl-
    gerecht
  • CARD bei Gruppen
    nicht akzeptiert
  • Auch im
    Winter geöffnet
  • Für unsere
    Kinder

Im Unteren Belvedere beeindruckt die Pracht der ehemaligen Wohn- und Repräsentationsräume des Prinzen Eugen. Die Prunkräume wie der Groteskensaal, die Marmorgalerie oder das Goldene Zimmer geben einen faszinierenden Einblick in die barocke Lebens- und Gestaltungskunst. Das Untere Belvedere und die Orangerie sind Schauplätze hochkarätiger Sonderausstellungen.

Tipp

Eintritt Oberes Belvedere, Aufzahlung € 9,–. (Dieses Ticket ist ausschließlich im Unteren Belvedere erhältlich.)

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (6)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Gerhard79 schrieb am 28.04.2019 um 21:53 Uhr

    Schade

    ... dass die Prunkräume des Unteren Belvedere und die Orangerie so mit zeitgenössischer Kunst verschandelt werden! Die Ausstellung mit den Ölbildern aus dem 19. Jahrhundert ist ja ganz ok, aber der anderen Exhibition mit moderner Kunst kann ich überhaupt nichts abgewinnen! Kunst ist bekanntlich Geschmackssache und vielleicht verstehe ich nichts von Kunst, aber was hier, im Belvedere 21 und beispielsweise auch in der Secession geboten wird, ist eine Schande und das Eintrittsgeld nicht wert! Dem ganzen die Krone aufgesetzt hat der Security, der meiner Frau den Einlass mit ihrem kleinen Damenrucksack verwehrt hat, mit dem Argument, es könnte etwas von der wertvollen Kunst zerstört werden. Also Stufen hinunter und im Schließfach verstaut. Als wir durch die Ausstellung gingen, sahen wir sehr wohl einige (Touristen), die ihre Tasche zwar seitlich oder versteckt an sich trugen, aber offensichtlich mit hinein nehmen durften. Da komme ich mir als Wiener verarscht vor!

    Hinweis also für alle: Rucksäcke müssen in der Garderobe oder in einem Schließfach angegeben werden, oder man schummelt die Tasche am Security vorbei.

    Fazit: das Untere Belvedere habe ich zum ersten und gleichzeitig letzten Mal besucht, auch wenn's mit der Card gratis ist!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Helene schrieb am 27.03.2019 um 19:39 Uhr

    Ausstellung

    Hallo! War wieder 1 gelungene Ausstellung.

    L.G

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Claudia schrieb am 09.09.2018 um 13:51 Uhr

    Sehr schön

    Mir gefällt das untere Belvedere sehr gut , wirklich empfehlenswert auch der schöne Park kann man gut spazieren gehen

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Daniela schrieb am 14.05.2018 um 09:39 Uhr

    Schön Anzusehen

    Sollte man gesehen haben auch ohne Ausstellung Unteres und Oberes Belvedere. Schade nur das man die Eintrittskarte für das Obere Belvedere nur im Unteren Belvedere Bekommt.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Christine Kasper schrieb am 23.03.2018 um 18:49 Uhr

    Brosch-Ausstellung - eine Wucht, noch bis 3.6.2018

    Diese Ausstellung in der Orangerie kann ich nur allen empfehlen. Alle drei Stationen des Wirkens dieses leider noch wenig bekannten Künstlers sind sehenswert: das ungeheure Talent des Jugendlichen um 1910-1914; die Darstellungen der Gräuel des 1. Weltkriegs (furchtbar, überhaupt wenn man bedenkt, dass er das alles sicherlich auch selbst gesehen hat!); die düster-phantastischen Bilder aus der Zeit seiner Drogensucht (als Folge der damaligen Behandlungsmethoden für Kriegstraumatisierte). 2016/17 bin ich wegen der großen Brosch-Retrospektive mehrmals nach Linz gefahren; nun sind die eindrucksvollsten Werke bis 3. Juni 2018 in Wien zu sehen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • helene schrieb am 01.11.2017 um 19:32 Uhr

    Ausstellung

    Sehr gelungene Ausstellung

    L.G

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?