Burg Grimmenstein

  • Hunde
    erlaubt
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert
  • Für unsere
    Kinder

Die aus dem 12. Jahrhundert stammende, vom Dornröschenschlaf erwachte Burg Grimmenstein lädt Besucher zum Verweilen ein. Nach einer schattigen Waldwanderung (Dauer je nach körperlicher Verfassung zw. 30 bis 50 Min.) vom Burgparkplatz zur am grimmigen Felsen erbauten Burg kann man auf der neu gestalteten Aussichtsterrasse bzw. im Gastgarten vor der Burg mittelalterliche Musik genießen und die Geschichte der Burg bei einer Erlebnisführung kennen lernen.

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Kommentare (2)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Sabrina schrieb am 28.04.2018 um 14:01 Uhr

    Toller Ausflug!

    Wir waren heute mit unserem Hund auf der Burg Grimmenstein. Nach einer 30 minütigen Wanderung (teilweise wirklich sehr steil) sind wir oben bei der Burg angekommen. Die Wanderung durch den Wald ist sehr schön und es lohnt sich echt, oben anzukommen!
    Oben angekommen sind wir von einem sehr netten Team empfangen worden. Bis die Führung los ging, haben wir es uns auf der sehr nett gestalteten Terrasse noch gemütlich gemacht. Man kann dort auch eine Kleinigkeit essen bzw trinken. Die Führung mit dem Burgherren persönlich war sehr interessant und faszinierend - vor allem wenn man bedenkt, dass er die Burg quasi alleine renoviert hat. Sehr schöner Ausflug und jedenfalls sehenswert!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • bka schrieb am 22.04.2018 um 08:33 Uhr

    Schattige Waldwanderung

    sollte vielleicht etwas genauer definiert werden, damit man sich darauf
    einstellen kann. Wer denkt dabei schon daran, daß es 1 Stunde lang bergauf geht.
    Bei Leuten 70 und plus gar nicht unwesentlich.
    Aber das Ziel ist die Mühe wert.

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Ausflugsziele-Check Was hat wann geöffnet?