10 Tipps gegen Langeweile in den Sommerferien

So wird Kindern in den Ferien nicht fad

Neun Wochen Sommerferien können lang werden - vor allem, wenn die Ideen für die Kinderbeschäftigung in der Ferienzeit ausgehen. Wir haben 10 Tipps gesammelt, die Sie einfach und vor allem günstig mit Ihren Kindern umsetzen können.

1) Ferientagebuch

Lassen Sie Ihre Kinder die schönsten Ferienerlebnisse selbst festhalten! In einem eigenen Tagebuch, das Sie am besten am letzten Schultag bedeutungsvoll überreich, können vor allem jüngere Kinder ihre Schreibfähigkeiten über die Ferien hinweg immer wieder üben - und vielleicht wartet am Ende der Sommerferien auch eine kleine Überraschung für ein gut gefülltes Tagebuch?

2) Radtour

Machen Sie schon die Anfahrt zum Ausflugsziel zum Highlight! Auf einfachen Radwegen können auch kleine Kinder sicher auf zwei Rädern unterwegs sein. Verbinden Sie die Radtour zum Beispiel im Pielachtal oder bei Tulln mit einem Ausflug ins Freibad. Mehr Ideen für Radtouren mit Kindern finden Sie hier.

3) Zelten

Ob in Begleitung der Eltern oder alleine - das erste Mal draußen schlafen ist immer aufregend! Schlafen gehen, wenn es finster wird und aufstehen mit der Morgensonne - das ist Sommerfeeling pur und ein Muss im Ferienprogramm für Kinder! Unsere Empfehlung: Besuchen Sie Ausflugsziele der CARD, die weiter weg von Ihrem zu Hause sind und verbinden Sie den (mehrtägigen) Ausflug gleich mit dem Zelten. In Niederösterreich finden Sie viele Campingplätze für Familien.

4) Bücher ausborgen

Wenn Sie nicht schon sowieso regelmäßig Bücher ausborgen, wären die Ferien ein guter Zeitpunkt für einen gemeinsamen Ausflug in die nächste Bibliothek. Lassen Sie die Kinder nach Büchern stöbern, die Sie besonders interessieren und sparen Sie dabei den Kauf neuer Bücher, die dann ungelesen im Regal verstauben.

5) Picknicken

Ein richtiges Picknick mit allem drum und dran ist in der Vorbereitung zwar mit etwas Aufwand verbunden. Aber was gibt es Schöneres als mit der Familie an einem Bachufer, in einer Burgruine oder im Schlosspark zu sitzen und die Natur zu genießen? Am besten lassen Sie die Kinder schon beim Einpacken des Korbes helfen - damit die Vorfreude gleich noch mehr steigt!

6) Postkarten schreiben

Wann haben Sie zuletzt eine Postkarte geschrieben? Das traditionelle Verschicken von Ansichtskarten aus dem Urlaubsort wird immer seltener - umso mehr freut man sich, wenn man doch eine Karte bekommt. Dafür muss man aber nicht fortfliegen. Eine Postkarte mit persönlichen Worte von den Kindern, mit Zeichnungen oder Stickern versehen, freut Familie und Freunde - und kann genauso gut von einem Ausflugsziel oder von zu Hause verschickt werden!

7) Fotosafari

Die Welt mit den Augen der Kinder sehen - eine spannende Idee, sowohl für die Kinder als auch die Erwachsenen! Vielleicht haben Sie noch eine alte, analoge Kamera zu Hause oder können sich eine Sofortbildkamera ausborgen? Die Kinder können zum Beispiel im Tierpark 10 vorgegebene Tiere fotografieren oder - wenn sie schon älter sind - selbst frei fotografieren und zu Hause ihren eigenen Fotoalbum basteln.

8) Wasserschlacht

Eine ordentliche Wasserschlacht ist an einem heißen Sommertag nicht wegzudenken. Dafür braucht es aber keine Wasserballons aus Plastik: Nehmen Sie einfach eine leere Plastikflasche, bohren Sie Löcher in den Deckel und füllen Sie diese mit Wasser - fertig ist die "Gießkanne" zum Nassspritzen! Lustig sind auch zusammengebundene Bündel aus alten Wettex-Lappen oder Schwämmchen. Kurz nass gemacht sind diese weichen Wurfgeschosse perfekt zum Mitnehmen und Wiederverwenden.

9) Schnitzeljagd

Die Fantasie von Kindern ist wunderbar - mit einer einfachen Geschichte und einer Schatzsuche werden Sie Ihre Kinder begeistern! Egal ob am Berg, im Naturpark, im Schlossgarten oder bei Regenwetter auch in den eigenen vier Wänden - kleine Rätsel und Aufgaben lassen die Kinder alles andere vergessen.

10) Klettern

Kinder haben einen natürlich Bewegungsdrang - vor allem das Herumklettern hat einen besonderen Reiz. Wie wäre es da mit einem Ausflug in eine Kletterhalle? Kletterausrüstung kann man dort ausborgen und Kurse werden dort ebenso geboten. Für Freikletterer eignet sich auch die Blockheide im Waldviertel: Auf den riesigen Wackelsteinen macht das Klettern besonders viel Spaß!

Noch mehr günstige Ideen für die Sommerferien?

Wenn Sie noch mehr Ferienprogramm für Ihre Kinder brauchen, zahlt sich die Niederösterreich-CARD aus: Damit gibt's freien Eintritt in 322 Ausflugszielen in und um Niederösterreich - von Natur- und Erlebniswelten, über Schlösser & Burgen, Bergbahnen und Zugstrecken bis hin zu Museen & Ausstellungen. 

Weitere Ausflugsideen mit der Niederösterreich-CARD >

Mehr Infos zur CARD >

CARD online bestellen >

 

Hier geht's zum Online-Shop der Niederösterreich-CARD