Welche Ziele haben wann geöffnet?
Datum wählen

Mit dieser CARD wird’s nicht fad!

Das findet auch Frenkie Schinkels und startet mit der Niederösterreich-CARD in der Tasche in den Sommer.
In den nächsten Wochen kehrt Frenkie Schinkels vom Tanzparkett zurück auf den grünen Rasen: Als TV-Experte wird er die Fußball-EM in Polen und der Ukraine analysieren. Zwischen den Spielen bleibt jede Menge Zeit, auszuspannen und Niederösterreich zu entdecken. Mit der Niederösterreich-CARD hat Schinkels alles, was man dazu braucht: Mehr als 300 Ausflugsziele kann er mit der CARD bei freiem Eintritt besuchen – darunter rund 30 Freibäder. „Ideal bei diesen Temperaturen“, schwärmt Schinkels, der die Badesaison gemeinsam mit seiner Familie im Thermalbad Vöslau eröffnet hat. Fad wird es im Sommer jedenfalls nicht. „Wir werden heuer unsere ganz persönliche Bädertour mit der Niederösterreich-CARD machen und dabei auch gleich ein paar andere lohnende Ausflugsziele anhängen!“

Möglichkeiten gibt’s jedenfalls genug: Ob Abkühlung auf den Bergen, Schatzsuche in Burgen und Schlössern, oder faszinierende Erlebnisse in den Naturparks - die Niederösterreich-CARD hat im Sommer unglaublich viel zu bieten!

Hier ist die Niederösterreich-CARD erhätlich:
Einmal € 52,- zahlen (€ 23,- für Jugendliche) und bei freiem Eintritt bis 31. März 2013 über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich besuchen. Erhältlich in Trafiken, bei den ARBÖ-Prüfzentren in Niederösterreich, den Raiffeisenbanken in Wien und Niederösterreich, bei vielen teilnehmenden Ausflugszielen, unter der
Info-Hotline 01/535 05 05 oder gleich hier bestellen. 
 

kleinmittelgroß
Freier Eintritt bei
319 Ausflugszielen
Sparen Sie bis zu
€ 2.350,- an Eintritten
Und erhalten viele weitere Vorteile
Online-Shop
Interaktive Karte
Ersparnis-Check

Wir beraten Sie gerne

Niederösterreich-CARD
Postfach 601
A-1211 Wien
01/535 05 05
täglich: 8.00 - 18.00 Uhr card@noe.co.at

Sie finden uns jetzt
auch auf Facebook

Facebook


artikel