Ausflugsziel

Schneebergbahn

  • Kinderwagen-
    gerecht
  • Rollstuhl-
    gerecht
  • Hunde
    erlaubt
  • CARD bei Gruppen
    akzeptiert

120 Jahre Schneebergbahn – Hinauf ins Paradies der Blicke, in ein herrliches Wanderparadies. Kulturgenuss im Kaleidoskop, Galerie, Elisabethkircherl, Einkehr in gemütlichen Berghütten, austoben in der Kinderbergwelt, relaxen in intakter Natur, Rundumblick auf die schöne Bergwelt.

Betrieb: Fahrplanauskunft unter www.schneebergbahn.at; Achtung: Aufpreis für Nostalgie-Dampfzüge € 8,– pro Person, Reservierung unter Tel. 02742/360 990-99 empfohlen.

 

Tipp

Tickets im Ticketshop auf www.schneebergbahn.at schon zu Hause kaufen! Fahrkarten ausdrucken und Ausflug genießen.

Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

Qualitätspartner Niederösterreich Top Ausflugsziel

Kommentare (25)

Eigenen Kommentar abgeben
  • Roman schrieb am 26.10.2016 um 00:32 Uhr

    No Card

    Darf ich Sie mal fragen, ob die NÖ Card für eine Herbstfahrt am 29.10 auch in Anspruch genommen werden kann?

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 27.10.2016 um 09:47 Uhr

      AW: No Card

      Lieber Roman!

      Ja, sofern Sie die freie Fahrt mit der Niederösterreich-CARD in der laufenden Saison noch nicht verbraucht haben, können Sie diese auch für die Herbstfahrten in Anspruch nehmen. Bitte beachten Sie hierzu folgenden Hinweis bei den Öffnungszeiten:

      Herbstfahrten: samstags und sonntags bis zum 20.11.2016 bis zur Haltestelle Baumgartner (Buchtelstation auf 1.400m); Weihnachtsfahrt am 24.12.2016 bis zur Hengsthütte

      Für weitere Fragen setzen Sie sich bitte direkt mit dem Ausflugsziel in Verbindung.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Alexander schrieb am 17.10.2016 um 08:45 Uhr

    Prima!

    Die Fahrt auf den Schneeberg ist jedes Jahr eines der Highlights mit der NÖ-Card. Aber Achtung, Andrang am Wochenende und bei guter Wettervorhersage ist enorm, also vorher online das Ticket buchen. Klappt übrigens tadellos. Zur Bahn selber: die Salamander sind dann natürlich ganz voll, man sitzt dicht an dicht. Beschwerden darüber sind unnötig ...
    Oben empfehle ich zum Einkehren das Damböckhaus, wenn man keine große Wanderung vorhat. Zur Fischerhütte kann ich nichts sagen, soweit haben wir es noch nicht geschafft ;-). Vom Einkehren in der Bergstation rate ich ab, solange dort nicht der Pächter wechselt.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 17.10.2016 um 12:40 Uhr

      AW: Prima!

      Lieber Alexander!

      Danke für den Kommentar zur Schneebergbahn und zu den Tipps rund um die Einkehr am Berg. Freut uns, wenn Sie das Angebot der Niederösterreich-CARD immer wieder nutzen, um eine Fahrt auf den Schneeberg zu machen.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Roman schrieb am 15.10.2016 um 23:21 Uhr

    buchen nicht möglich

    meine mutter wollte ihre nö card ausnutzen und einmal mit dem salamander fahren. und wir wollten die gelegenheit ergreifen und sie auch begleiten. leider ist es nicht möglich gewesen am pc online zu buchen.
    mit dem smartphone hätte es beinahe geklappt. leider kommt dann die fehlermeldung: "karte bereits benutzt"
    schade. wir hatten uns schon so auf einen netten familienbahnausflug in nö gefreut und schon tickets für die öbb :-(

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 17.10.2016 um 12:30 Uhr

      AW: buchen nicht möglich

      Lieber Roman!

      Es tut uns leid, dass Ihre Buchung nicht geklappt hat. Bitte beachten Sie, dass die Fahrt mit der Schneebergbahn nur einmal pro CARD-Saison (1. April 2016 bis 31. März 2017) mit der Niederösterreich-CARD möglich ist. Sollten Sie in dieser Saison noch nicht mit der Schneebergbahn gefahren sein bzw. Sie weiterhin Probleme bei der Buchung haben, setzen Sie sich bitte telefonisch mit dem Ausflugsziel in Verbindung (02742/360 990-99).

      Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • A.F. schrieb am 18.09.2016 um 16:24 Uhr

    Berg und Bahn hui, Gastronomie pfui

    Wir besuchten den Schneeberg am 25.08. wie viele andere Wanderer auch.
    Wir sind mit der ersten Bahn rauf und haben die Runde über Fischerhütte--Klosterwappen -Dammböckhütte und zurück zur Bahn gemacht.
    Fischerhütte, Damböckhütte gehen so , es gibt zwar kaum kalte Speisen aber wenigstens kalte Getränke.

    Jedoch das Hochschneeberghaus werden wir künftig meiden.
    In allen Kühlschranken (Selbstbedienung) waren nur lauwarme Getränke, die Türen der Damentoiletten konnten nicht verriegelt werden weil die Schlösser defekt sind.
    Tip:
    Lieber in den anderen Hütten verweilen und erst knapp vor Abfahrt zur Bahnstation kommen.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 20.09.2016 um 09:51 Uhr

      AW: Berg und Bahn hui, Gastronomie pfui

      Lieber CARD-Inhaber!

      Vielen Dank für den Kommentar! Tut uns leid, dass Sie mit den gastronomischen Angeboten am Schneeberg nicht zufrieden waren. Leider können wir vonseiten der Niederösterreich-CARD zu dieser Situation vor Ort keine Stellungnahme abgeben. Selbstverständlich leiten wir Ihre Nachricht aber direkt an das Schneeberg-Team weiter.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Franz schrieb am 30.08.2016 um 16:51 Uhr

    Empfehlenswert

    War zuletzt am vergangenen WE oben.
    Alles in allem sehr zu empfehlen,bei Schönwetter zwar massiv viel Leute oben,aber deswegen war ich ja auch dort :)
    Ein ganz besonderes Plus den Mitarbeitern der Schneebergbahn.!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Iris schrieb am 25.08.2016 um 12:51 Uhr

    Echt schön!

    Wir haben die Karten am Vortag reserviert. Haben nur mehr nach Mittag Plätze bekommen. War bis auf den letzten Platz voll. Die Fahrt hat den Kindern gut gefallen. Am Schneeberg kann man echt super wandern. Die Landschaft ist ein Traum. Gastronomie am Berg lässt zu wünschen übrig. Man sollte sich da echt andere Pächter suchen!
    Der Alpin-Kinderwelt sollte der Spielplatz für die Kinder sein? - Naja es gibt einen Spielplatz aber recht viele Spielgeräte gibt es nicht.
    Aber den Kindern und uns hat es trotzdem super gefallen!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 25.08.2016 um 15:30 Uhr

      AW: Echt schön!

      Liebe Iris!

      Vielen Dank für den netten Kommentar! Freut uns, wenn Sie einen schönen Nachmittag am Schneeberg verbracht haben. Ihre Anregung betreffend der Gastronomiebetriebe leiten wir gerne zur Information an die Zuständigen im Ausflugsziel weiter.

      Liebe Grüße und noch viel Freude mit der Niederösterreich-CARD!

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Günther schrieb am 22.08.2016 um 22:48 Uhr

    2 Minuten

    Wir waren am vergangenen Samstag mit dem Salamander am Schneeberg und sind auch wieder mit ihm ins Tal gefahren. Bei der Bergfahrt legt die Bahn im Mittelteil eine kurze Pause ein, um entweder die Toilette zu benützen zu können, oder die schon im Zug hoch gepriesenen Buchteln zu kaufen.
    Wir haben uns dazu entschlossen, die Buchteln nicht schon jetzt, sondern als "Belohnung" nach dem Ausflug beim Halt bei der Talfahrt zu kaufen.
    Der Halt hat auch stattgefunden, jedoch die Ankündigung von 2 Minuten Stehzeit wollte keiner so recht glauben. Kaum sind so um die fünfzehn Personen Richtung "Buchteln" gerannt, konnte man schon das Pfeifen des Salamanders hören....TOLL. Ich schnell wieder OHNE Buchteln retour, Türen zu und Abfahrt. Dann aber nochmals ein Stopp um noch paar Nachzügler aufnehmen.
    Also wozu dieser 2-Minuten-Stopp gut sein soll, möchte ich mal erklärt bekommen. Da geht sich weder WC, geschweige dem der Kauf von köstlichen Buchteln aus. So kann man sich natürlich auch ein Geschäft durch die Lappen gehen lassen, denn ich denke, es würden sich, so wie wir, doch noch Viele gerne was Süßes mit nachhause nehmen....Bravo!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 25.08.2016 um 09:12 Uhr

      AW: 2 Minuten

      Lieber Günther!

      Vielen Dank für Ihre Nachricht! Leider können wir zu den Haltepausen vor Ort keine Stellungnahme vonseiten der Niederösterreich-CARD abgeben. Selbstverständlich leiten wir Ihre Information direkt an das Ausflugsziel weiter.

      Wir bitten um Verständnis!

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Marion schrieb am 19.08.2016 um 18:38 Uhr

    Wunderschön

    Wir waren am 18.08.2016 mit dem Salamander auf dem Schneeberg. Die Bahn war gesteckt voll - war aber trotzdem eine wunderschöne Fahrt auf den Hochschneeberg! Bei der Baumgartnerhhütte wird sogar eine 2 Minütige Pause eingelegt und man kann die hervorragenden Buchteln genießen!
    Oben angekommen sind wir ins Elisabethkircherl, und weiter auf das Gipfelkreuz und bis zur Fischerhütte! Wir waren eine 5 köpfige Gruppe und ALLE waren total begeistert! Danke für dieses wirklich tolle Ausflugsziel!!!
    Ps: Die Parkplätze sind in ausreichender Menge und auch Nahe genug an der Bahnstation GRATIS vorhanden! Versteh nicht wie man da was *übersehn* kann - aber manchen Leuten kann mans halt nicht rechtmachen

    Auf diesen Kommentar antworten
  • isabella schrieb am 14.08.2016 um 20:14 Uhr

    Schöner Ausflug!

    Waren am 7.8.2016 am Schneeberg. Fuhren mir den Salamander hinauf. Negativ der Salamander wurde vollgesteckt. Auch Leute hineinquatiert die spätere Termine gehabt hätten. Finde ich sehr Schade. Am Schneeberg oben angekommen war wirklich sehr schön. Wir gingen zum Gpfelkreuz und zu Fuß bergab nach Puchenstuben. Beim hinunter Wander kehrten wir in Naturfreundehaus ein. Wirtsleute sehr freundlich und sehr bemüht. Leider kein Essen. Wirt bot uns von ihm privat Gulasch an, dass seine Frau gekocht hat. War wirklich sehr lecker und ur billig. Kommen gerne wieder, fühlten uns sehr wohl.(3x9Euro) Dann stärkten wir uns und wanderten weiter mit unsere Kindern bis wir zur Hengsthütte kamen . Dort warteten wir wirklich sehr lange aufs trinken bzw. aufs essen. Bedinung aufgesetzte Freundlichkeit, sehr gestresst. Wo nicht mehr viele Leute waren. Weiters das Speckbrot um 4,50 Euro war eine kleine Scheibe brot mit wenig Belag, die Käsespatzn war eine Kinderportion. Sehr enttäuschend das Essen. Ausserdem hatten wir schon mindestens 10Min. ausgetrunken , es fragte keiner ob wir noch was wollen etc.... Aufs bezahlen mussten wir ca. 15 Minuten warten. Schneeberg ja, Hengsthütte nein!!!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 16.08.2016 um 11:17 Uhr

      AW: Schöner Ausflug!

      Liebe isabella!

      Vielen Dank für Ihren ausführlichen Kommentar! Wir bitten um Verständnis, dass wir vonseiten der Niederösterreich-CARD keine Stellungnahme zum kulinarischen Angebot vor Ort abgeben können. Sehr gerne leiten wir Ihre Info betreffend Salamander direkt an das Ausflugsziel weiter. Wir hoffen, dass Sie trotzdem einen schönen Tag am Schneeberg hatten.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Bernhard schrieb am 09.08.2016 um 14:56 Uhr

    Hundehalter

    Wir waren diese Woche am Schneeberg. Wirklich empfehlenswert mit einem kleinen Schönheitsfehler. Da Leute ihre Hunde mitnehmen sind diese leider auch überall was fur Menschen mit Allergie eine Qual ist in der Bahn (Beißkorb ist zwar vorgeschrieben aber ein Fremdwort) - soweit "nur" mein Problem. Was allerdings eine Ignoranz sondergleichen ist ist, dass trotz Aufforderung zur Leine diese zwar mitgenommen wird, aber nach Verlassen der Bergstation nur in seltenen Ausnahmen auch verwendet wird. Das dadurch Kinder gefährdet werden (Hundebissstatistik) und Kühe verschreckt werden ist der Ignoranz zum Opfer gefallen. Bloßes Kkkopfschütteln wird mit Beschimpfungen quittiert. Deshalb hier die Anregung Hundehalter noch klarer auf ihre Pflichten hinweisen und bei Nichteinhaltung auch ordentlich Strafen (leider scheinbar notwendig).

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Bernhard schrieb am 09.08.2016 um 14:35 Uhr

    Hundehalter

    Wir waren diese Woche am Schneeberg. Wirklich empfehlenswert mit einem kleinen Schönheitsfehler. Da Leute ihre Hunde mitnehmen sind diese leider auch überall was fur Menschen mit Allergie eine Qual ist in der Bahn (Beißkorb ist zwar vorgeschrieben aber ein Fremdwort) - soweit "nur" mein Problem. Was allerdings eine Ignoranz sondergleichen ist ist, dass trotz Aufforderung zur Leine diese zwar mitgenommen wird, aber nach Verlassen der Bergstation nur in seltenen Ausnahmen auch verwendet wird. Das dadurch Kinder gefährdet werden (Hundebissstatistik) und Kühe verschreckt werden ist der Ignoranz zum Opfer gefallen. Bloßes Kkkopfschütteln wird mit Beschimpfungen quittiert. Deshalb hier die Anregung Hundehalter noch klarer auf ihre Pflichten hinweisen und bei Nichteinhaltung auch ordentlich Strafen (leider scheinbar notwendig).

    Auf diesen Kommentar antworten
  • peter schrieb am 08.05.2016 um 18:26 Uhr

    Berghaus Hochschneeberg

    der Ausflug war in Ordnung, aber ein Wort zu Berghaus Hochschneeberg:
    wir waren im Berghaus Hochschneeberg auf Nachspeise, wir bekamen Spezial-Krapfen, zwar gross, kostet aber 7€ per Stück und schmeckt wirklich schlecht. Dazu der zu kalte und schlechte Kaffee um 4€.
    Ich bin froh, dass wir dort kein Mittagessen hatten

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 11.05.2016 um 09:52 Uhr

      AW: Berghaus Hochschneeberg

      Lieber peter!

      Vielen Dank für das Feedback! Es tut uns leid, wenn das kulinarische Angebot nicht den Erwartungen entsprochen hat. Wir leiten Ihren Kommentar betreffend dem Speisenangebot gerne an das Ausflugsziel zur Information weiter.

      Liebe Grüße,

      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Nicole Mühlbacher schrieb am 19.09.2015 um 19:56 Uhr

    Tal und Bergfahrt am selben Tag.

    Leider finde ich es schade das man wenn man reserviert übers Internet, das man die Berg und Talfahrt nur am selben Tag buchen kann. Ich würde mich freuen wenn man das ändern könnte, so kann man sicher viel mehr wandern.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • CARDi schrieb am 21.09.2015 um 10:17 Uhr

      AW: Tal und Bergfahrt am selben Tag.

      Liebe Nicole Mühlbacher!

      Vielen Dank für das Feedback und Ihre Anregung.

      Liebe Grüße und viel Spaß bei weiteren Ausflügen mit der CARD,
      CARDi

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Günther schrieb am 11.08.2015 um 10:14 Uhr

    ACHTUNG Kurzparkzone

    ACHTUNG beim Parken in der Bahnstraße - diese ist eine Kurzparkzone!

    ...wenn man auf der Suche nach dem Zugang zur Schneebergbahn ist, kann man die entsprechenden Schilder leicht übersehen und wird dann nach der Rückkehr vom Schneeberg mit einer netten Organstrafverfügung willkommen geheißen. Somit wurde uns der Trip auf den wir eine Zeit lang gespart haben, gleich wieder vermiest.

    (hat das die Gemeinde Puchberg wirklich notwendig?)

    Auf diesen Kommentar antworten
    • N.F. schrieb am 30.07.2016 um 22:33 Uhr

      AW: ACHTUNG Kurzparkzone

      Also ich finde es schon eigenartig, dass es immer wieder Leute gibt, die ständig die Schuld bei jemand anderen suchen, nur nicht bei sich selbst.

      Auf diesen Kommentar antworten
  • Stephie schrieb am 09.08.2015 um 17:12 Uhr

    Sehr schöner Tagesausflug

    Wir waren dieses WE am Schneeberg. Die Bahn war sehr voll, bis auf den letzten Platz gefüllt, deshalb unbedingt reservieren!
    Wir sind mit unseren Kindern bis zum Gipfel und zur Fischerhütte gewandert und den beeindruckenden Ausblick genossen. Auch den tollen Spielplatz bei der Bergstation haben wir ausgiebig genutzt.

    Auf diesen Kommentar antworten

Eigenen Kommentar abgeben ...

* kennzeichnet Pflichtfelder




Öffnungszeiten-Check Ausflugsziele geöffnet?